Wechsel zu Zigbee2MQTT von Deconz und ZHA?

Moin,
meine Saturation ist ich habe mit dem Conbee2 + Deconz gestartet.
Inzwischen habe ich mir auch den SkyConnect geholt und lasse ihn mit ZHA laufen.

Ich wollte alle Sachen in ein Zigbee netz holen, ich habe aber Zigbee Greenpower Geräte die von ZHA nicht unterstützt werden.

Meines Wissens kann man mit Z2M nicht das Multiprotokoll benutzen? Oder gibt es da andere Infos die ich nicht gefunden habe?
Deswegen mein jetziger plan Conbee2 für Z2M und den SkyConnect für Thread behalten.

Kann ich von ZHA zu Z2M migrieren wenn ich dabei den Stick Wechsel?
Sollte ich lieber ein anderen Zigbee Stick holen, da ich schon von Problemen mit Z2M+Conbee2 gelesen habe?
Kennt einer eine Möglichkeit von Deconz zu Z2M migrieren oder muss ich alles neu anlernen?

Will mir schonmal ein paar Tipps holen, wird wahrscheinlich meine Aufgabe für die Wintermonate.

Deconz: 43 Geräte
ZHA: 14 Geräte

Ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen auf einmal😅

LG
Tobi

Moin,

du kannst mit einem Sonoff Dongle E ebenfalls das Multiprotokoll nutzen. Der Chip ist der gleiche, wie im SkyConnect. Allerdings must du eine alternative Firmware auf den Sonoff flashen.

Das flashen geht super schnell. Du kannst auch zurück flashen auf nur Zigbee. Das ganze ist aber noch als experimentell bei Z2M eingestuft.

Hier ein Video zum flashen:

Eine Migration von ZHA zu Z2M ist nicht möglich, weil das Backup nicht kompatibel ist. Meistens nutzt ZHA auch Zigbee Kanal 15 und Z2M Kanal 11.

Da ich auch ZGP Geräte habe bin ich nach einem Experiment wieder zu Z2M gewechselt.

Ich habe tatsächlich alle Geräte wieder neu angelernt, weil ich von Zigebee Kanal 11 auf 15 gewechselt bin, um wirklich dem WLAN aus dem Weg zu gehen.

3 „Gefällt mir“

Mal ein kleines Update zwischendurch.

Ich habe mir für Z2M den Sonoff Dongle P geholt und die aktuellste Firmware drauf installiert.
Heute habe ich alle Geräte die ich in ZHA hatte in Z2M integriert, sind schon 19 Geräte.
Ich muss auch sagen das mir die UI und Bedienung von Z2M sehr gut gefällt, besser als bei ZHA und um Welten besser als bei Deconz.

Jetzt muss ich nur nochmal Zeit finden um alles von Deconz in Z2M zu integrieren.
Was bei 40+ Geräten Bestimmt ne weile Dauern wird.

Auf den SkyConnect habe ich die Thread Firmware aufgespielt und werde den dann für Thread nutzen, wenn ich da irgendwann Geräte für habe.

LG
Tobi

1 „Gefällt mir“

Das umlernen der Geräte habe ich in einer Ha-Ruck Aktion an einem Samstag gemacht :slight_smile: Bin die Treppen hoch und runter gelaufen :slight_smile:
Als kleiner Tipp noch: Starte mit den Routern, also den Strombetriebenen Geräten, um das MESH aufzubauen. Dann die Batterie Geräte

3 „Gefällt mir“

Ich habe auch mit den Routern gestartet.
Habe in meiner Wohnung jetzt schon ein recht gutes Mesh würde ich behaupten.


Mal gucken das nächste Wochenende ist für mich ein langes vielleicht finde ich da ja Zeit für den Rest.

2 „Gefällt mir“

Moin,
ich bin jetzt am langen Wochenende Komplett auf Z2M umgezogen, bis jetzt auch vollkommen zufrieden, alles funktioniert ohne Probleme.
Habe erstmal bei einem Haufen Geräten Updates aufgespielt.

image
Waren jetzt aber doch nicht so viele Geräte da Deconz noch Geräte gezählt hatte die ich ausgetauscht hatte bzw. in ZHA integriert hatte. Aber 43 Geräte sind in einer 3 Zimmer Wohnung glaube ich schon recht akzeptabel :sweat_smile:


Meine Geräte im Keller(links vom Eingang) funktionieren auch wieder ohne Probleme obwohl meine Wohnung im 1.OG rechts ist. Auch wenn ich jetzt auf Kanal 11 und nicht mehr auf 15 bin. Ich weiß echt nicht warum immer soviel Leute Verbindungsprobleme mit Zigbee haben. :woman_shrugging:

LG
Tobi

2 „Gefällt mir“

Gibt es denn einen zigbee Kanal der am besten funktioniert? Also haben manche Kanäle mehr Reichweite, manche eine bessere Geräte Unterstützung? Beim wlan ist es ja auch manchmal so das manche Geräte gewissen wlan Kanäle nicht vertragen. Gibt es sowas bei zigbee auch? Hue zb besser mit 15 oder Aqara mit 20 als Beispiel.

Ja der wo am wenigsten los ist. Also nicht Generell, vielleicht hilft dir das hier ein bisschen.

Hue Geräte können glaube ich nur Kanal 11, 15, 20 und 25 (zumindest die Zigbee Green Power Geräte)
Sonst ist mir nichts Bekannt.
11 und 15 werden am häufigsten für Zigbee verwendet, zumindest nach meinen Erfahrungen mit Zigbee bis jetzt.

LG

Moin,
hier nochmal ein Abschluss des Threads. Ich habe inzwischen zwei Dongle-E mit Router Firmware im Keller und Küche um die Verbindung Wohnung ↔ Keller zu verbessern.
Davor war das die beste Verbindung zwischen Keller und Wohnung:
image
Mit Stick im Keller und Küche bin ich hier:
image
Den LQI solide um 100 punkte erhöht.

LG
Tobi

3 „Gefällt mir“

Moin zusammen,

nach dem Video von Simon vor 6 Tagen, möchte ich gerne von ZHA auf Zigbee2mqtt wechseln, Dongle ist vorhanden.
Muss ich erst ZHA löschen, bevor ich Zigbee2mqtt einrichten kann?

Gruß Jörg

Mindestens deaktivieren, ja. Es können ja nicht beide gleichzeitig auf den Stick zugreifen.

1 „Gefällt mir“

Simon hat dazu ein Video gemacht

1 „Gefällt mir“

Moin,

das habe ich schon befürchtet…

Das Video hab ich noch nicht gesehen, Danke

Wenn Du ZHA ersetzen willst, ist doch ein logischer Schritt es dann nicht mehr einzusetzen. :wink:

Falls Du teilweise Geräte mit ZHA und teilweise Z2M steuern willst, brauchst Du einen zweiten Stick.
Mit beiden auf das selbe Gerät zuzugreifen ist aus offensichtlichen Gründen nicht möglich.

So könnte ich Stück für Stück wechseln, also die harte Tour :wink:

Dann benötigst du einen 2. Stick.

Hallo!

Ich habe auch vor, umzuziehen. Im Moment läuft bei mir alles über Deconz und ioBroker. - Das unterscheidet sich von vielen hier, da ich noch keine Automationen in HA habe.
Wie gehe ich am Besten vor, um so wenig wie möglich Ausfall zu haben?
Soll ich erst die Automationen in HA nachbauen und dann Zigbee2MQTT mit einem neuen Stick aktivieren? Wie könnte ich in diesem Fall es hin bekommen, dass die Automationen im HA immer noch laufen? Ich habe das Gefühl, dass man da mit den Entitäten durcheinander kommt?!
Besten Dank für einen Tipp!
Thomas

Ich gehe mal davon aus, dass bei deCONZ als eigenständiger Server läuft.
D.h. Du kannst jetzt schon deCONZ parallel in ioBroker und Home Assistant nutzen.

Wenn Du jetzt langsam von deCONZ zu ZigBee2MQTT migrieren willst.
Würde ich mit einem 2ten ZigBee Koordinator ZigBee2MQTT installieren.

Und dann nach und nach die Geräte von deCONZ zu ZigBee2MQTT umziehen. Ist Dein ZigBee Mesh groß genug. So dass Du das eine Ausdünnen kannst um ein 2’tes aufzubauen, spricht nichts dagegen.

So bin ich auch bei meinem Umzug von deCONZ zu ZigBee2MQTT vorgegangen.
Wenn man die einzelnen Geräte und Entitäten gleich benennt, muss nicht mal das Dashboard oder die Automatisierungen und Scripte angepasst werden.

Gruß
Osorkon

Ja, Du siehst es richtig. So ist es bei mir aufgebaut.
Genau der letzte Satz ist für mich am interessantesten.
Wie kann ich ein und denselben Namen verwenden. Wenn ich testweise versuche, einen Entity Namen umzubenennen auf genau denselben Namen, wie ein bestehendes, dann wird das richtigerweise nicht zugelassen. Im Moment probiere ich das aber nur innerhalb vom HA deconz und noch nicht mit einem 2. Koordinator.

Wenn du von einer Platform zu einer anderen Plattform umziehen tust, dann ist das Gerät ja nur in einer Platform existent. Also deCONZ oder ZigBee2MQTT. Zuerst die Namen des Geräts und der Entitäten notieren. In deCONZ das Geräte löschen und purge deconz Dienst ausführen, damit die nicht mehr existente deCONZ Heräte auch aus der deCONz Integration gelauscht werden.
Dann kannst Du das Gerät in ZigBee2MQTT anlernen und den Geräte Namen sowie die Benennung der Entitäten übernehmen.

Gruß
Osorkon