Zigbee Probleme

Also mittlerweile glaube ich dass Zigbee der größte misst ist den es gibt. Immerwieder verabschieden sich die Geräte, mal funktioniert es tagelang dann wieder tagelang nicht wie von Geisterhand. Verwende den Sonoff mit z2m und eigentlich ist das recht gut und nein ich weigere mich strickt die Zigbee integration zu nutzen da meine Geräte damit nicht funktionieren. Wenn jemand Abhilfe weiß wäre ich für jeden rat dankbar da ich sonst den ganzen Zigbee Müll dahin entsorge wo er hingehört.

verwende Zigbee seit Jahren mit dem Sonoff Stick und zigbee2mqtt ohne Probleme.
Ist die Software auf dem Stick up2date?
Wie sieht deine Netzwerkübersicht aus?

Gruss

Bei mir gab es sporadisch Probleme mit ZHA wenn ich eine USB3 SSD zu nahe am SkyKick im Betrieb hatte und je nachdem auf welchem Kanal das 2,5GHz WLAN meiner Fritte funkte - nachdem ich mit dem Video von Simon den Kanal fest eingestellt habe und der SkyKick nicht mehr in Reichweite von irgendwelchen USB Komponenten gerät läuft alles absolut rund!

Kannst du und ein Printscreen deines Netzwerks zeigen?

Du haste den Stick aber schon an nem 1m USB Kabel möglichst weit weg vom Rechner auf dem HA läuft und allen anderen möglich Störeinflüssen?
Also genau genommen Rechner mitten im Raum an die Decke geklebt und n 1m Kabel mit Stick runterbaumeln lassen. :slight_smile: War ein Spass.
Genaugenommen sind technisch immer alle Einbauorte super die man aus ästhetischen Gründen verwirft. Ne Fritte funktioniert ja auch ideal an ner Wand direkt unter der Decke.

Hallo, erst mal ja hab ich alles gemacht bin nicht erst seit gestern im Bereich HA unterwegs.
So wie es aussieht scheint es ein bekannter Fehler zu sein dass es bei Geräten die als Router funktionieren Probleme gibt. Noch etwas alles was Wlan betrifft läuft auf Kanal 1-6.

Welche Probleme sollen das sein?, habe weit über 20 Geräte die als Router fungieren, und keines davon macht zicken. Wenn Du aber weiterhin nicht auf die Fragen antworten möchtest…

Ich nutze auch den Sonoff P-Dongle mit z2m. Hab auch keine Probleme mit den Geräten, auch mit denen nicht, die als Router dienen.

Hier mal der Fehler zigbee no network route’ (205)
Momentan läuft es auch wieder. Und um die Vorschläge auch gleich zu antworten HA Läuft auf einer Synology und der Stick ist an einem 3 Meter langen USB Kabel angeschlossen.

ich glaube kaum, dass jemand mit den spärlichen Informationen die Du preis gibst, irgendetwas anfangen kann oder den Glaskugelmodus anwerfen möchte .-)
Wo tritt der Fehler auf, wo bleibt die Netzwerkübersicht, welche Software auf dem Sonoff, welche Geräte sind verbaut, etc. etc.
Wenn Du rudimentäre Fragen nicht beantworten möchtest, bin ich mir sicher wirst Du dein Problem selbst lösen müssen.

Nimm`s mir nicht übel bimbo009, aber das klingt nach Meckerei.
Ich habe den Sonoff Zigbee 3.0 USB Dongle Plus mit ZHA in Betrieb, mit 35 Geräten im ganzen Haus.
Es gibt keine Ausfälle, keine Latenzen.
Der Stick hängt bei mir an einem 2 Meter langen USB-Verlängerungskabel und ALLE Geräte im ganzen Haus (über 3 Etagen) funktionieren einfach.
Simon42 hat ein wunderbares Video online, in dem er beschreibt wie man die WLAN-Kanäle so optimiert, dass sie den Zigbee-Kanal möglichst nicht stören. Hast du das schon mal probiert?
Früher, als ich noch einen Raspberry in Betrieb hatte, gab es auch mal Zickerein einzelner Zigbee-Lampen (vor allem die von IKEA).
Seitdem ich HA auf Proxmox auf einem HP EliteDesk betreibe, läuft alles super stabil.

Kann mich ebenfalls nicht beklagen - SkyConnect mit mittlerweile knapp 60 Zigbee Geräten, darunter viele Steckdosen und nach der von Simon super erklärten “WLAN Optimierung” habe ich null Probleme mit der Stabilität & Zuverlässigkeit!

Auf AMAZON gibt es 2 Sonoff Sticks

  • einer für ca 35 Euro mit guten Kritiken
    SONOFF Zigbee 3.0 USB Dongle Plus,TI CC2652P + CP2102(N)

  • einer für ca. 22 Euro mit teilweise schlechten Kritiken
    Sonoff Zigbee Gateway, ZBDongle-E USB Zigbee 3.0 USB Dongle Plus,EFR32MG21 + CH9102F

Ausserdem gibt es ein Video von Simon, wo er da Thema Störung der Zigbee Kanäle vs WIFI Kanäle behandelt
[ZigBee Empfang deutlich verbessern durch WLAN Kanaloptimierung :satellite: - YouTube]ZigBee Empfang deutlich verbessern durch WLAN Kanaloptimierung 📡 - YouTube

MfG
Bernd

Hallo, alles schon durchgeführt. Seit dem heutigen Update von z2m läuft wieder alles.

Hi
einige Zeit nutze ich jetzt schon Zigbee über Skyconnect an einem NUCZ83.
Eine entscheidende Verbesserung in der Reichweite und Verbindungsstabilität konnte ich erreichen indem ich

  1. Den NUC ins Haus-Obergeschoß platziert habe.
  2. Den Skyconnect über eine 1.2 Meter USB-Verlängerung verbunden habe.
  3. Den Fritz-Router WLAN eine unverseuchten Frequenzkanal zugewiesen habe.
    Ebenfalls den HA Skyconnect Stick einen anderen festen Kanal zuweisen habe.

Simon42 hat dazu ein klasse Video erstellt.

1 „Gefällt mir“

Hi zusammen.

Ich habe einiges Tests die letzten Tage gemacht.

  • Verschiedene USB-Sticks

  • Verschiedene Firmwares

  • Verschiedene Versionen von HO inkl. OS.

Ich bin noch nicht durch mit dem Thema. Aber es zeichnet sich schon ein wenig ab.
Ich habe mir den Sonoff Dongle E / den Sonoff Dongle P / den Skyconnect von Nabu gekauft.

Der Sonoff E und der Skyconnect sind instabil bei ZHA.

Ich bin bis 7.2.x.x mit der Firmware hochgefahren bei beiden.
Immer das Gleiche. Irgendwann (2 Tage max.) ist plötzlich ein Gerät weg, bzw. eher nicht erreichbar.
Ist schnell wieder eingebunden (Gerät entfernen, wieder einbinden und es läuft wieder).

Ich habe einen Nuc Celereon, 3 Meter USB 2 Kabel (an USB 2.0 Ausgang) als Verlängerung.
WLAN Kanal ist angepasst, der Nachbar über 100 Meter weg. Es tauchen keine WLAN-Kanäle auf, außer meine.

Das ist kein Smarthome… das ist Bastelbude. Die Chips

  • Silicon Labs EFR32MG21 im Skyconect
  • Silicon Labs EFR32MG21 im Sonoff “E”

Beide Sticks haben das gleiche Problem.
Egal welche FW benutzt wird.

Kommen wir zum Sonoff “P” Dongle

  • Texas Instruments CC2652P

LÄUFT
in 3 Tagen keinen einzigen Ausfall.

Nun kommt aber das Update 10.2 von HA OS dazu.
Die Reichweite der Sticks ist massiv zurückgegangen.(Sowohl Texas als auch Silabs)
Plötzlich kann ich nicht mehr in einem anderen Stockwerk ein Gerät mit Batterie anlernen.

Ich schreibe aus Erfahrung.

@guezli kann das bei Z_Wave auch bestätigen… hier ist die “7ner” fehlerhaft.
Ich glaube der EFR32MG21 ist ein Rohrkrepierer , Auf Geschwindigkeit ausgelegt, aber nicht auf Stabilität.

Für mich als “Smarthomer” ist ein 98 % System ein muss.
2 % Fehlerquote kann ich verkraften.

Aber was der EFR32MG21 liefert, liegt aktuell unter 80 %.

Zu diesem Entschluss kommen viele Kollegen aus dem englischsprachigen Forum (https://community.home-assistant.io).

Ich habe im Sommer wenig Druck, werde noch viel testen.
Aber aktuell traue ich den Sticks mit EFR32MG21 von Silabs nicht über den Weg.

Alles meine persönliche Erfahrung.
Vielleicht kann jemand was anderes berichten.

Ich bin wirklich gespannt :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Wie schon oben geschrieben kann ich das zumindest in meinem Setup (100qm Wohnung mit 2 Etagen), SkyConnect angeschlossen per USB 2.0 mit 1,5m Kabel an einem Intel NUC wo ein ESXi drauf läuft mit HAOS als VM mit ca. 60 Geräten, davon ca. 20 Steckdosen nicht bestätigen - ich habe das Setup nun mehrere Monate in Betrieb und in der ganzen Zeit vielleicht 3-4 Ausfälle gehabt wo in der Regel ein Neustart der virtuellen Maschine ausreichend war… die WLAN Optimierung von Simon habe ich zusätzlich noch durchgeführt (2,5GHz WLAN auf Kanal 11 fest eingestellt)…

Ich teste sehr viel.
Ich habe generell Probleme mit der Stabilität von Anfang an.
Dank der vielen Antworten fällt mir allerdings auf… Ist mein USB-verlängerungskabel vielleicht zu lang?
Im Net gerade gelesen bei USB 2.0 sei das maximale der Gefühle 5 Meter.

Ich habe mal eine link ohne Affiliate dazu.
CSL - 5m USB 2.0 Repeaterkabel Verlängerungskabel Extension Cable aktiv mit Signalverstärkung - Signalverstärker Repeater - erweiterbar - vergoldete Kontakte - schwarz Amazon.de.

Könnte das der Übeltäter sein?

Jeder Stick egal ob conbee/sonoff/Skyconnect verliert nach ein paar Tagen Devices.

Da dieser thread gelöst ist werd ich entweder nen neuen aufmachen oder einen passenden suchen…
Erst bemühe ich aber Google und Bing :crazy_face:.

Ich drehe noch am Rad…

Ich möchte das Thema hier nochmals mit einer Frage aufgreifen.
Nach dem Neustart von HA steht im Log immer ein Eintrag, wie hoch der ZigBee-Kanal “ausgelastet” ist. Kann ich den Wert irgendwo auslesen (hat er eine Entität oder ist es nur ein Attribut) und darstellen?

Ich hatte immer Werte zwischen 91% - 95%. Dann habe ich die Kanaloptimierung gemäß Video von @simon42 gemacht (ZigBee-Kanal ist 11, da ich von ZigBee2Mqtt komme und mein 2,4 GHz-Wlan habe ich auf Kanal 13, also auf maximale Entfernung zu Zigbee, eingestellt).
Jetzt habe ich Werte zwischen 72% - 90% und vor allem, meine LQI-Werte der ZigBee-Geräte haben sich nicht wirklich verbessert. Ich benutze den SkyConnect.

Jemand eine Idee?

Sorry, vielleicht eine doofe Frage: Wie liest man die Auslastung aus?