Raspberrymatic im HA mit einer ELV Funk-Modulplatine RPI-RF-MOD

So bin jetzt seit 1 Woche mit dem Home Assistant beschäftigt. Somit absoluter Neuling.
Leider hänge ich bei dem Thema mit der Integration von der Raspberrymatic im HA.
Ich besitze das Elv Funkmodul RPI-RF-MOD. Das ist die grosse Huckepackplatine für den Raspberry PI, wo alte und Ip Homematic- Komponenten angesprochen werden können. Gibt es eine Möglichkeit diese Platine im HA zu betreiben. Das wäre für moch elementar wichtig, da ich ein absolutes Misch Smarthome habe und die Heizungssteuerung mit Homematic funktioniert. Das AddOn funktioniert, aber beim anlernen wird mir kein Gerät angezeigt. Wenn ich z.B. einen Fensterkontakt anlernen will, funktioniert auch nicht (wie auch :slightly_frowning_face: )
Hat mir irgendjemand einen Tipp. Ich habe jetzt Tage verbracht und komme nicht weiter.

Vorab schon einmal vielen Dank

Beda

Willkommen hier im HA-Forum.

Hier laufen einige „Raspberrymatic-Experten“ rum, so dass ich glaube dir kann bald geholfen werden.

Hallo Beda und willkommen,

ich habe bei mir auch ein Raspberry3 mit dem RPI-RF-MOD in Home Assistant integriert. Das ganze funktioniert problemlos mit der Integration GitHub - danielperna84/custom_homematic: Custom Home Assistant Component for HomeMatic

Wenn du dir den Raspberry sparen willst, musst du dir einen Homematic USB Dongle kaufen und den direkt an den Home Assistant stecken. Da kannst du dann die integrierte Lösung von Home Assistant verwenden.

VG

P.S. Ich habe es gleich mal in den richtigen Bereich verschoben.

Richtig oder du verwendest einen Homematic IP USB Stick und verwendest das RapberryMatic Add-on von HA und packst alles auf ein System in Kombination mit Custom-Homematic.

Welcher Raspberry Pi (3 oder 4), mit was werden aktuell die Homematic Geräte gesteuert und welche Integration außer Raspberrymatic hast du noch installiert (für die Homematc / IP Geräte)?
Nachtrag:
Auf welcher Hardware läuft HA?

Danke für die superschnelle Antwort.
Das ich mich auch richtig ausgedrückt habe. Ich verwende den RpPi4 mit HA. Die Homematic Funkplatine steckt auch auf dem RpPi4. Der HA ist die Grundlage wo ich das AddOn raspberrymatic darf installiert habe. Das Addon funkt grundsätzlich auch. Nur meine Funkplatine wird nicht erkannt. Den Stick gibt es aktuell nirgendwo, sollte er doch verfügbar sein, dann für richtig viel Geld. Da ich die große Funkplatine für Homematic schon habe, sollte die eigentlich in Betrieb gehen.

Du weist schon das der PI4 und die Platine nicht die besten Freunde sind? Der USB 3 stört das Funkmodul. Deshalb muß es etwas abgesetzt werden, durch ein kabel oder Pin-Verlängerung.

Nachtrag:
Erscheint das Funkmodul denn im Posteingang von Raspberrymatic?

Ja, das ist mir bekannt, dennoch Danke für den Hinweis. Das Modul wird im Posteingang nicht erkannt zw. angezeigt. Das ist mein Problem und ich habe keine Ahnung, ob ich da zusätzlich etwas installieren muss, oderwie ich das Modul aktivieren kann. Soviel zum Thema Anfänger im HA. Deshalb bin ich auf eure Hilfe angewiesen.

Deshalb habe ich nach dem Posteingang gefragt.
Bei Raspberrymatic muß das Modul erst einmal im Posteingang erscheinen. Vorher geht nix. Dies sollte aber automatisch geschehen.
Wenn dem nicht so ist, dann vermute ich mal das die Pins am Raspi nicht aktiviert sind und somit keinen Strom liefern. Habe aber aktuell keine Ahnung wie man das kontrollieren kann.

Nachtrag:
In der Doku zu Raspberrymatic steht das man die GPIO Ports des Raspi für HA erst aktivieren muß! Hast du diesen Schritt gemacht?

Habe vorher mit dem IOBroker mein Smarthome betrieben, da gng das Modul und auf deinen Hinweis, nein ich habe GPIO Ports aktiviert. Das werde ich zeitnah versuchen. :ok_hand:

Nachtrag: habe die GPIO Ports nicht aktiviert

:crayon:by HarryP: Zusammenführung Doppelpost
*@Beda *
Gute Idee mit dem Nachtrag, dafür aber bitte gem. Forenregeln die “bearbeiten” Funktion nutzen. Danke!

Hallo Zusammen,
ich bin auch Neuling und haben den HA mit Raspberrymatic und dem Pi4 und der RPI-RF-Mod Platine
am Laufen und den selben Fehler wie Beda ich weis nur nicht wie die Grig Ports zu aktivieren sind.
und hoffe auf Hilfe von euch
Gruß Thorsten

Also wieso ein RPI 4 überhaupt noch verwendet wird besonders für Homematic IP wo doch bekannt ist dass der USB3 vom Rpi 4 die Funkplatine Stört und durch den Ausfall der SD das System eigentlich nicht zu empfehlen ist. Entweder etwas das Langfristig hält und Funktioniert oder dann nur zum Testen. Ausserdem sind andere Rechner nur als Beispiel INTEL Nuc mittlerweile besser, billiger und leichter zum nachrüsten. Auch ist ein Homematic USB Stick nicht geeignet besonders dann wenn ein AccessPoint zur Reichweitenverlängerung verwendet wird.
Das einzige was du Machen kannst um beide Systeme auf eines zu bringen ist wie ich es beispielsweise habe Synology VMM für jedes System erstellen und nebeneinander laufen lassen dabei kannst du die USB Platine verwenden auf der das große Funkmodul gesteckt wird. Dann hast du HA und Raspberrymatic auf einem Rechensystem. Vielleicht funktioniert es noch mit einem Proxmox Server dies vernünftig zu realisieren.