Tailscale statt Cloudflare

Hi, ich habe die Cloudflare-Lösung wie von Simon42 vorgeschlagen. Läuft eigentlich technisch ganz gut.
Wäre vom System her Tailscale nicht sicherer?`

Und wie sähe ein Umstieg aus?

Tailscale ist eher ein VPN System. Sicherer, weil von außen nicht (direkt) zugänglich, natürlich. Aber eben dann auch nicht von jedem beliebigen Gerät aufrufbar usw.

In Hinsicht auf VPN gibt es ja verschiedene Möglichkeiten.

Welche würden dir einfallen, die du brauchst?

Installieren ;)?

Brauch man schon mehr Infos was du denn vor hast.

Bin schon weitergekommen. Von 0 auf 100 in 1,5h :slight_smile:

Cloudflare ist breits deinstalliert und offline, Zone und Acc gelöscht (Grund war, dass ich viele Angriffe hatte in den Logs)

Tailscale geht auch schon, exit node läuft und es scheint als ob die Lösung in der Funnel Lösung liegt, damit nicht jeder User die Clients braucht.

2 „Gefällt mir“

Du kannst ausschließlich von Geräten zugreifen auf denen es installiert ist. Bei Cloudflare ist dies nicht der Fall, sondern es kann von grundsätzlich jedem Gerät aufgerufen werden.

Du weißt das du über Cloudflare auch zugriffe Blocken kannst?

Bei mir kommt man nur aus ein paar EU Ländern rauf (DE und da wo ich regelmäßig Urlaub mache).
Dann habe ich noch die admin Seite von einem Dienst geblockt, die unter meinedomain.de/admin erreichbar war und die ich nur Lokal haben möchte.

LG

4 „Gefällt mir“

Das stimmt nicht. Bei mir läufts nun 1a. Siehe den Link zu den Funnels oben, habs getestet. Es muss nicht installiert sein.

Angestoßen durch die Situation mit Cloudflare habe ich nun mein ganzes Haus auf mein Tailscale gezogen. Wirklich toll!

was genau ist der Vorteil…versteh ich nicht ganz.
Wäre aber prima, wenn du dein Vorgehen bzgl. Installation mal beschreiben könntest :slight_smile:

Dann erkläre mir bitte wie es einem Gerät ohne eine Tailscale Installation möglich ist auf Geräte in einem nicht verbundenen Netzwerk zuzugreifen.

Wie zum Beispiel kannst Du vom Handy außerhalb Deines WLAN auf Dein HA zugreifen ohne zuvor Tailscale auf Deinem Handy installiert zu haben?

Das beantwortet nicht meine Frage

Alexa Geräte, Google Mini, Google Hubs…

Alexa geht auch, ob man eben alles andere in sein Netzwerk lassen will ist was anderes.
Warum müssen die Dinger von außen in dein Netzwerk?

Weil sonst der Sprachassistent davon nicht funktioniert :person_shrugging:

Wie funktioniert der bei dir? Über die gleiche AWS Lambda wie Alexa?
Ansonsten versteh ich nicht warum der Sprachassistent von außerhalb zugreift?

Gibt auch eine App unter Android?

Wir drehen uns im Kreis. Der thread bringt nichts mehr. Meine ursprüngliche Frage ist nicht mehr offen. Ich habe sie teilweise selbst beantwortet.

@mods hier bitte zu machen

1 „Gefällt mir“

Eigentlich nicht und deine Infos stimmen auch nicht

Nein, der geht über die Google Api und Google Cloud. Dein Handy muss ja auch mit dem Internet verbunden sein, damit dort der Assistent geht

Ich verwende die Assistenten nicht, außer Alexa und wenn du die AWS Lambda selber machst bekommst die auch ins VPN.

Wenn du wirklich einfach eine vorhandene Cloud Funktion verwenden willst, wird es vermutlich tatsächlich schwer, weil irgendwo muss Tailscale laufen auf dem Dienst

Ansonsten:

1 „Gefällt mir“

Das erklärt Tailscale selbst:

“Tailscale Funnel is a feature that lets you route traffic from the wider internet to a local service running on a machine in your Tailscale network (known as a tailnet). You can think of this as publicly sharing a local service, like a web app, for anyone to access—even if they don’t have Tailscale themselves.”

@WunderJahr

Schade, dass du nicht erklärst wie du es gemacht hast.