Strukturierte Anleitung zum Auslagern von Daten/Dateien aus der configuration.yaml

Hallo zusammen, als blutiger Anfänger habe ich gesehen/gelesen, dass es Sinn macht, nicht alles in die configuration.yaml reinzuschreiben, sondern der Ergänzungen von vorne herein in separaten Dateien bzw Unterverzeichnissen abzulegen. Wie seht ihr das denn ? Und wenn das ein guter Tip ist, gibt es irgendwor eine Anfängerkompatible Übersicht, wie man das am dümmsten macht?

Uwe

1 „Gefällt mir“

Hallo und willkommen im Forum :wave:
ich habe ebenfalls den Wunsch gehabt direkt alles von Anfang an geordnet zu haben und nach Möglichkeit alle Änderungen nicht in die configuration.yaml zu packen. Leider habe ich bisher noch nicht “die perfekte” Anleitung dazu gefunden. Daher hab ich mir hier und da was abgeguckt und zunächst mit “template: !include templates.yaml”, “switch: !include switches.yaml” usw. usw. angefangen. Das war auch für den Anfang okay. Aber mit der Zeit wurde mir auch das zu unübersichtlich und ich habe es mit “!include_dir_merge_list” versucht, was mir aber nicht so ganz zugesagt hat.
Lange Rede kurzer Sinn: Ich bin mittlerweile mit "packages: !include_dir_named packages" sehr zufrieden.

Mein Eintrag in der configuration.yaml sieht so aus:

homeassistant:
  packages: !include_dir_named packages

Alles andere, alle Sensoren und sonstiges liegen fast ausschließlich in meinem “packages” Verzeichnis. Die Einträge erfolgen in dem Fall 1:1 wie in der configuration.yaml. Es hat auch die Möglichkeit Unterverezeichnisse zu verwenden. Meine config bleibt somit fast clean. Du kannst Automationen, Sensoren usw alles in eine einzige Datei schreiben!

Das klingt vielleicht erstmal schwierig, aber wenn man sich da ein wenig eingelesen hat, ist es für mich mit Abstand die beste und übersichtlichste Lösung. Hätte mir gewünscht das ich das früher gewusst hätte.

Aber ich denke das sieht auch jeder anders. Jeder hat seine eigene “Art” von Übersicht. Und ich hoffe es kommen hier noch weitere Vorschläge hinzu :wink:

2 „Gefällt mir“

Dann schaut mal hier rein. HOME ASSISTANT configuration.yaml perfekt strukturieren mit PACKAGES - YouTube

1 „Gefällt mir“

Es gibt viele Möglichkeiten, wie @Flens geschrieben hat. Schau mal hier:

Ich stehe irgendwann auch noch vor der Entscheidung. Noch habe ich alles in einzelnen Dateien included

Ich werde erstmal alles per includes lösen, da sehe ich erstmal genau, was wo eingebunden wird, und ich mülle mir nicht die configuration.yaml zu… das gefällt mir erstmal ganz gut. Vielen Dank für Eure Kommentare/Anleitungen! :+1: :+1: :+1: