Hörmann ProMatic3 mit Shelly1 und ESPhome einbinden

Schönen Guten Tag,

ich habe mein Hörmann Promatic3 Garagentor mithilfe eines Shelly1 in Home Assistant eingebunden. Da ich es für mich selber dokumentieren wollte, dachte ich, ich schreib es hier gleich mal rein. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen ja. Als Vorlage hat mir folgende Anleitung geholfen:

Was an der Variante so elegant ist: Man braucht lediglich einen Shelly1 und 5 Kabel und ist fertig mit dem Thema. Kein Netzteil, keine große Verkabelung. Der Shelly passt mit in das Gehäuse der Promatic und es wird sogar zurückgemeldet ob das Garagentor zu oder auf ist.

In Home Assistant hat man später einen Schalter und einen Sensor:

Die Verkabelung ist in dem PDF erklärt, welches in dem Artikel verlinkt ist. Falls gewünscht kann ich das hier aber auch noch mal ergänzen.

Um den Shelly1 nach ESPhome zu bekommen habe ich erst Tasmota auf den Shelly geflashed. Das geht mit folgendem Trick:
https :// github . com/arendst/mgos-to-tasmota

Man muss nur den Shelly1 im Browser öffnen und hinter die IP Adresse folgende Info hängen: http :// 192.168.XXX.XXX /ota?url=http://ota.tasmota.com/tasmota/shelly/mg2tasmota-Shelly1.zip

Dann wird automatisch die aktuelle Firmware geflashed. Da diese so groß ist, das die ESP Home Firmware nicht zusätzlich drauf passt. Muss man den Tasmota Shelly einmal ins WLAN holen und Tasmota minimal flashen. Diese tasmota-minimal.bin.gz könnt ihr hier herunterladen: http :// ota.tasmota . com/tasmota/release/. (Evtl. geht das auch direkt über OTA, hatte ich aber nicht getestet.)

Die minimal Firmware über die Weboberfläche einspielen und anschließend könnt ihr die ESPhome Firmware über Tasmota einspielen. Hier mal mein Quellcode für ESPhome:

# Basic config

substitutions:
  device_name: garagentor

esphome:
  name: ${device_name}
  friendly_name: Garagentor
  platform: ESP8266
  board: esp01_1m

wifi:
  ssid: !secret wifi_ssid
  password: !secret wifi_password

  # Enable fallback hotspot (captive portal) in case wifi connection fails
  ap:
    ssid: ${device_name} Hotspot
    password: "XXXXXXXXX"

captive_portal:

# Enable logging
logger:

api:
  encryption:
    key: "XXXXXXXXX="

ota:
  password: "XXXXXXXXX"

# Enable Web server (optional).
web_server:
  port: 80

# Text sensors with general information.
text_sensor:
  # Expose ESPHome version as sensor.
  - platform: version
    name: ${device_name} ESPHome Version
  # Expose WiFi information as sensors.
  - platform: wifi_info
    ip_address:
      name: ${device_name} IP
    ssid:
      name: ${device_name} SSID
    bssid:
      name: ${device_name} BSSID

# Sensors with general information.
sensor:
  # Uptime sensor.
  - platform: uptime
    name: ${device_name} Uptime

  # WiFi Signal sensor.
  - platform: wifi_signal
    name: ${device_name} WiFi Signal
    update_interval: 500s

switch:
  - platform: gpio
    name: Öffnen/Schließen
    pin: GPIO4
    id: ${device_name}_relay
    restore_mode: restore_default_off
    on_turn_on:
      then:
        - delay: 2s
        - switch.turn_off: ${device_name}_relay

binary_sensor:
  - platform: gpio
    pin:
      number: GPIO5
      #mode: INPUT_PULLUP
      inverted: True
    name: Zustand
    id: ${device_name}_zustand
    device_class: garage_door

Um an die ESPhome Firmware zu kommen in ESPhome auf Install klicken und zwar manuell und die “modern” Version. Ihr könnt dann die Firmware als .bin Datei herunterladen und anschließend über die Tasmota Weboberfläche einspielen.

Das Ganze ist so eingestellt, dass wenn ihr das Relais im Shelly triggert, es nach 2s wieder ausgeschaltet wird, da ja nur einmal kurz ein Impuls gegeben werden muss und der Zustand des Tores ob offen oder geschlossen kann ebenfalls angezeigt werden.

Ich hoffe der ein oder andere kann hiervon etwas profitieren, oder hat auch noch Verbesserungsvorschläge.

Grüße

strauch

P.S: Sorry das ich die Links so verhackstückt habe, aber ich durfte nur maximal 2 Stück machen

1 „Gefällt mir“

Das hat mich ja jetzt nicht in Ruhe gelassen…

Danke für den Beitrag!!

Ich hab eben bei ProMatic 3 umgestellt (DIP-Schalter) und habe mein Shelly welches ich ursprünglich nur als Schalter betrieben wurde so umgesteckt, dass es den Anschluss für das Optionsrelais als Input hat.
Funktioniert super!!

  • Ich hab kein Tasmota auf dem Shelly
  • Achtung: am Port für das “Optionsrelais”, beschriftet mit “0V 24V” wird wohl Masse (also die “0V”-Klemme") geschalten.

Jetzt muss ich noch ein bisschen arbeiten :shushing_face:

Hallo Boris,

freut mich das ich die inspirieren konnte. Ich fand die Umsetzung auch genial Simpel. Und danke für deine Ergänzungen. Auch noch mal als Hinweis, welches “System” auf dem Shelly läuft ob original Mongoose OS, Tasmota oder ESPhome es geht mit allen.