HmIP-DLD Türschloss nicht erkannt im Homeassistant

Hallo,
ich habe kürzlich meine kaputte keymatic ausgewechselt durch ein neues Türschloss (HmIP-DLD), und habe nun festgestellt daß dieses nicht mehr im Homeassistant angezeigt wird.
Das einzige was ich bei den Entitäten sehe ist der „Haustuer LOCK_STATE“, der mir zeigt ob das Türschloss offen, oder zu ist.
Ich habe schon über das Thema gegoogelt, da ich aber noch ein newbie bin, was den Homeassistant angeht, habe ich nicht den Durchblick wie ich das lösen könnte.
Meine anderen Homematic und Homematic-IP Geräte werden alle angezeigt nur das neue Türschloss nicht.
Ich habe meine CCU3 in der configuration.yaml eingebunden.
Hat einer von Euch das Problem schon gelöst, und könnte mir da weiter helfen.
Vielen Dank in voraus.
Alex

Ich habe meine HmIP Komponenten mittels Homematic(IP) Local eingebunden.
U.a. auch den HmIP-DLD.

Diese Methode sollte m.M. nach nicht mehr genutzt werden. Immer über homematic_ip.local

@BOP @rstuck
Vielen Dank für die Hilfe.
Wie muss ich den da vorgehen, muss ich die Einträge von der CCU3 in der configuration.yaml heraus nehmen, und dann die Integration mit HACS installieren?
Ist diese Integration nur für die Homematic-IP Komonenten?

Alex

Diese Methode funktioniert immer noch sehr zuverlässig.
Aber ich gebe dir Recht, daß die neue Integration viele Vorteile hat. Sie ist leichter einzurichten und es werden z.B. die meisten der Gerätesensoren automatisch als Entität angelegt. Bei der alten Methode muß man diese Sensoren selber anlegen. Aber auch das funktioniert.
Nur mal so nebenbei erwähnt.

Die Weiterentwicklung wurde zu Gunsten der neuen Erweiterung vor etwa zwei Jahren eingestellt. Deshalb funktionieren neue Geräte auch oft nicht mehr, deshalb auch meine Empfehlung.

Du verwechselst da grad was. Ja, es gibt noch eine alte Homematic Integration, diese wird aber, wie du schon geschrieben hast seid langem nicht mehr weiter entwickelt und sollte auch nicht mehr verwendet werden. Dann gab es schon immer die Möglichkeit eine CCU/ Raspberrymatic ohne eine Integration in HA zu holen. Durch mehrere Einträge für die CCU und die benötigten Ports in der config.yaml. Nachteil dieser Vorgehensweise, Sysvariablen und viele Sensoren müssen eigens angelegt werden. Aber es funktioniert.
Die neue Integration (homematic IP local) ist natürlich viel besser und einfachen zu konfigurieren.

Ja, genau so.

Nein, auch für Homematic (und ich meine auch Wired).

Vielen Dank für die Info

Nachtrag:

@BOP
Ich habe mir das Ganze angeschaut, und frage mich nun , ob alle Homematic Entitäten (60) sauber gelöscht werden im HA wenn ich die Einträge in der config.yaml herausnehme und neue boote?
Und was geschient mit meinen Eintägen in der Alexa App?
Verschwinden die in der App oder muss ich die manuel löschen?
Ist es dann nicht einfacher ich füge das neue HmIP DLD manuel hinzu ?

:crayon:by HarryP: Zusammenführung Doppelpost

Wenn du bereits so viele Geräte integriert hast, ist das sicherlich einfacher.

1 „Gefällt mir“

Ja das glaube ich auch. Ich muss mich jetzt noch herausfinden wie ich das konfigurieren muss.

Schau mal unter ‘Entwicklerwerkzeuge’, ‘Zustände’ und dann beim HmIP DLD in der Liste der ‘Attribute’ ob da das für dich passende dabei ist.

1 „Gefällt mir“

Der “alte” Weg ist hier beschrieben.

address entspricht dabei der Seriennummer des Türschlosses, welches man im Frontend der CCU unter Geräte entnehmen kann.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die Info.

Nachtrag:

@Macello
Vielen Dank für den Tipp.

:crayon:by HarryP: Zusammenführung Doppelpost

Ich habe nun die nötigen Einträge in der configuration.yaml eingegeben, und habe nun nach dem booten eine neue Entität “lock.haustuer” hinzubekommen.
Mit dieser Entität kann ich nun die Tür auf und zu sperren, aber nicht die Falle betätigen, sodaß die Tür aufgeht !
Ist dafür noch ein weiterer Eintrag nötig ?

Ich weiß, dass ich das früher einmal mit einem Skript gelöst hatte. Kann aber nicht mehr darauf zugreifen, da ich mittlerweile die neuere Custom Integration benutze und dort die Vorgehensweise anders ist.

Was du probieren kannst:
Geh mal über die Entwicklerwerkzeuge > Dienste und probiere

service: lock.open
data: {}
target:
  entity_id: lock.haustuer

Kann mich irren, aber ich meine wenn das Schloss bereits entriegelt ist, noch einmal auf entriegeln drücken müsste auch klappen…

Ich habe es probiert, aber da geschieht nichts.
Ich habe es folgendermaßen in der Stapelkarte konfiguriert:

type: horizontal-stack
cards:
  - show_name: true
    show_icon: true
    type: button
    tap_action:
      action: toggle
    name: Haustür
    show_state: false
    theme: Mushroom Square
    icon_height: 100px
    icon: mdi:lock
    entity: lock.haustuer_2

Wenn ich auf den Button drücke wird die Tür entriegelt. (Leider nicht geöffnet)
Geschlossen wird sie durch ein Programm in der CCU der schaut ob der HM Türkontakt geschlossen ist.

:crayon:by HarryP: Codezeilen formatiert (bitte immer in </> einbinden)

Ist denn hier toggle richtig?

Ich würde es auch mal mit lock.open probieren.

Danke für den Tipp aber es hat nicht funktioniert.
Ich habe folgende Meldung bekommen im Editor.

  • Der angegebene Wert für „tap_action.action“ wird vom visuellen Editor nicht unterstützt. Wir unterstützen (one of "none","toggle","more-info","call-service","url","navigate","assist"), haben aber (“open.lock”) erhalten.

Hast du das mal getestet ?