Enocean Steuerung mit Eltako, Weber-Haus

Hallo zusammen,

vielleicht fange ich mal kurz von vorn an, ich brauche Hilfe bei der Einrichtung des SmartHomes. Ich bin auf das Forum durch das schauen von vielen Videos von Simon auf youtube. Dadurch konnte ich schon einiges realisieren was ich wollte, bin aber lange noch nicht da wo ich gerne wäre (wenn man das jemals ist :wink:

Ich denke das Problem was ich habe, haben noch viele andere und könnte für einige Interessant sein.
Ich habe ein WeberHaus gekauft was gut geplant und umgesetzt wurde. Aber die Sache mit dem Smart Home ist nie so richtig zur Geltung gekommen und wurde eher mit einem Satz verkauft (war mir zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht so wichtig). Da war ich relativ blind wie sich im Nachgang herausgestellt hat. Im Verkauf wurde der wibutler 2.0 pro als Zentrale empfohlen welchen ich mittlerweile verkauft habe. Die community dahinter war/ist aktiv. Leider wird nur wenig bis gar nichts umgesetzt was in der community vorgeschlagen wird. Wenn dann nur nach einer langen Zeit. Der eingeschränkte Funktionsumfang der Automatisierungen war dann für mich der Verkaufsgrund. Einfache wenn dann und Regeln waren nicht möglich. Was er allerdings wunderbar gemacht hat ist die Haussteuerung der enocean Geräte. Was im Moment nicht funktioniert worauf ich hier auch gerne eingehen möchte.

Zur vorhandenen Hardware. Ich habe ein Intel NUC auf dem HomeAssistant lauft, daran hängt ein Zigbee Stick und ein EnOcean usb-EnOcean_GmbH_USB_300_DE_EO76BSYX-if00 Stick.
Damit möchte ich gerne die Lichter und Rollos steuern. Klingt erst mal einfach ist es aber nicht für mich dabei brauchte ich Hilfe.

Im Keller im Schaltschrank sind Eltako geräte verbaut FAM14, FSB14, F4SR14-LED, FUD14 - Siehe Bilder:



Ich habe die offizielle EnOcean integration heruntergeladen. Komme damit aber gar nicht weiter. Nach vielem lesen bin ich auf https://github.com/mak-gitdev/HA_enoceanmqtt/wiki/ aufmerksam geworden. Bekomme aber aufgrund fehlender Erfahrung nichts zum laufen. Also keinen Schalter auf das Dashbord mit dem irgendwas passiert. Geschweige denn von einer laufenden Automatisierung.

Ich habe den MQTT Mosquitto broker am laufen und EnOcean MQTT (dev) von mak-gitdev. In den Logs sehen ich aber nur Unknown sensoren (klar habe ja noch nichts eingegeben, weil ich nicht weis wie wo was und ich total verwirrt bin im Moment)

z.B.

2023-04-23 19:35:12,352 INFO: unknown sensor: FF:DE:4F:83
2023-04-23 19:35:13,791 INFO: unknown sensor: FF:DE:4F:83
2023-04-23 19:35:15,215 INFO: unknown sensor: FF:DE:4F:83
2023-04-23 20:03:05,165 INFO: unknown sensor: FE:E3:11:A4
2023-04-23 20:03:05,437 INFO: unknown sensor: FE:E3:11:A4

Betreffend den ganzen ID’s die es gibt, sollte ich das Laptop mal an den FAM 14 hängen und mit der Eltako software auslesen oder bringt das gar nichts? Ich bin im Moment so verloren, dass ich gar nicht mehr weis wo ich anfangen soll. Bitte helft mir auf die Sprünge.

Steht hier vielleicht jemand genau so am Anfang wie ich der mehr Plan hat und das hinbekommen hat und mir helfen kann?

Vielen Dank schon mal :slight_smile:

Du hast schon mal alles was du brauchst. Ein Laptop, ein USB Kabel, ein FAM14 (das vermutlich sogar komplett mi den FSB14 konfiguriert ist) Glückwunsch.

Jetzt musst du nur noch das EnOcean AddOn entsprechend konfigurieren und dir ein paar virtuelle Taster erstellen und diese mit der PCT14 Software parallel zu den physikalischen Tastern einlernen und schon bist du am Ziel.

Erstmal müssen wir klären was du willst. Willst du schauen wer wo und wie einen physikalen Wandtaster drückt? Oder willst du Taster im HA haben die parallel zum Wandtaster z.B. einen Rolladen verfahren. (bzw. dir eine Automation bauen die dann den virtuellen Taster betätigt?)

PS: wenn ich mir die IDs anschaue würde ich sagen 2 GIRA Taster zumindest sind die FE:E3 normalerweise von denen. Solange ich aber nicht weiss welche ID zu was gehört … das bekommst du aber über die PCT14 Eltako Software raus.

Hi justone,

vielen Dank für die Information. Ich werde mich mal dran machen und mit der PCT14 Software auslesen. Auf youtube gibt es von Eltako 3 gute Videos wo erklärt wird wie die Software funktioniert. Ich mache mich die Tage mal dran.

Was ich machen will ist nicht alles 1:1 nachzubauen wie es hier Physikalisch vorhanden ist das hebe ich mir mal für später auf falls ich viel Langeweile verspüre :wink:

Erstmal wäre es mir wichtig die Rolläden und Lichter über virtuelle Taster steuern zu können. Dann kann ich entsprechend damit ja auch die Automatisierungen machen.

Hier habe ich mal vor einiger Zier ein Bild von einem Doppeldruckschalter gemacht

Ich gehe mal stark davon aus, dass ich die Handschriftliche Nummer auf dem Schalter in der PCT14 Software wieder finden werde, die diese damals der Elektricker auf alle geschrieben hatte und dann was am Laptop gemacht hat. Da hatte ich mich damals blöderweise nur noch nicht erkundigt / daüfr interessiert. Naja hinterher ist man schaluer.

Ich berichte die Tage, wenn ich neuigkeiten habe.
Vielen Dank erstmal.

Ich würde das ja mit dem Ausbauen bleiben lassen. Die Chance das du ne 6-stellig Nummer in der PCT14 Software findest … ich wüsste nun nicht wo. Eigentlich tauchen da die 8-stelligen IDs der Taster auf die auf die Rolläden in den FSB14 eingelernt sein sollten.

Eigentlich funktioniert das mit NFC, sprich du installierst dir das EnOcean Tool auf deinem smartphone, startest die App und dann mit dem Smartphone direkt vor den Taster. Fertig. Dann sollte er dir die EnOcean ID anzeigen und mehr. Und du kannst dem dann sogar einen Namen/Notiz geben.
Vielleicht ist das ja auch die 6-stellige Nummer die der Drahtverleger da hinten draufgekritzelt hat.

Sooo Freunde der Sonne, durch tatkräftige Unterstützung von justone habe ich es schlussendlich zum laufen bekommen. Ohne seine Erkläreung hätte ich es nicht geschafft. Hat sich auch nur über 18 Tage gezogen

Für mich unklar waren dabei die Punkte die ich hier nochmal kurz erläutern möchte, evtl. hilft es auch anderen Leuten weiter die wie nicht so viel Plan von Computersachen haben.

  • EnOcean Stick als Virtuellen Schalter anlegen
  • Am Eltakobus die Virtuellen Schalter einzulernen mit der PCT14 Software von Eltako
  • Installation der Custom Components
  • Anlegen der Shutter Card
  • dummy script
  • virt_ar_unified script von justone was auch im ShutterCard post zu finden ist

Man braucht: Mosquitto broker
grafik

Home Assistant Addon for HA_enoceanmqtt
grafik

Aus dem HACS:

Shutter card

card-mod

cover_time_based

Was mit zu beginn nicht klar war, ist dass man die virtuellen Schalter die man anlegt so auch am Eltako bus einlernen muss.
Mein Stick hat z.B. die ID FFE5F980 wenn mann nun einen 2ten virtuellen schalter anlegen möchte so kann mann einfach am schluss aus der 80 ein 81 machen für den 3ten eine 83 und so weiter.

Diese Angelegten ID’s muss man dann am BUS einlernen, was kein Hexenwerk ist, wenn man in der OCT Software von eltako mal verstanden hat was was macht. Dazu habe ich mir die Erklärvideos angeschaut.

https://www.youtube.com/watch?v=j4kwVG0Ijc0
https://www.youtube.com/watch?v=oB1pYXPD8EE

Als die Nummern eingelernt waren muss ich nur noch herausfinden, welcher Kanal welchen Rolladenaktor steuert. Das war ein wirkliches ausprobieren und Aufschreiben. Hat aber geklappt.

Der rest war ein Versuchen, Lernen, Eine Nacht drüber schlafen und ausprobieren. Und natürlicht support von justone der mich wirklich hervoragend unterstützt hat. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals. Ohne dich hätte das nicht geklappt.

Vielleicht ist es ja in ein paar Jahren nur noch 2 Mausklicks… :slight_smile: :innocent:

Beispielcode für einen Schalter aus enoceanmqtt.devices

#Virtuelle Schalter für Licht / Rollos [virtual_Funktion_Stock_Ort]
#USB Stick ID: FFE5F980
#1
[virtual_ar_eg_buero]
address 		= 0xFFFFFFFF
rorg    		= 0xF6
func    		= 0x02
type    		= 0x01
sender  		= 0xFFE5F981
virtual 		= 1

Beispielcode für ein cover aus der dateil covers.yaml

  
  - platform: cover_time_based
    devices:
      ar_og_bad:
        name: "Bad"
        travelling_time_up: 15
        travelling_time_down: 15
        open_switch_entity_id: script.dummy
        close_switch_entity_id: script.dummy
  
  - platform: cover_time_based
    devices:
      ar_og_eltern:
        name: "Eltern"
        travelling_time_up: 8
        travelling_time_down: 8
        open_switch_entity_id: script.dummy
        close_switch_entity_id: script.dummy

Beispielcode für eine ShutterCard:

type: vertical-stack
cards:
  - type: custom:shutter-card
    title: Küche
    entities:
      - entity: cover.bad
        name: 'offen zu:'
        buttons_position: none
        title_position: bottom
    style: |
      ha-card {
        font-size: 11px !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-label {
        font-size: 15px !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-top {
        text-align: left !IMPORTANT;
      }
      .card-header {
        font-size: 10px !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-selector-slide {
        width: 129px !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-selector-picture {
        width: 147px !IMPORTANT;
        background-size: 147px 100% !IMPORTANT;
        background-repeat: no-repeat !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-selector-picker {
        width: 91.0% !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-buttons {
        width: 1px !IMPORTANT;
      }
      .sc-shutter-button {
        width: 1000px !IMPORTANT;
      }
  - type: horizontal-stack
    cards:
      - type: custom:button-card
        entity: cover.bad
        tap_action:
          action: call-service
          service: script.virt_ar_unified
          service_data:
            select: select.e2m_virtual_ar_og_bad_action
            what: AO
            which: cover.bad
        aspect_ratio: 1/0.5
        color_type: card
        color: rgb(65, 109, 150)
        state:
          - operator: template
            value: |
              [[[
                if (entity.attributes.current_position > 99
                )
                return 'open';
              ]]]
            icon: mdi:file-excel-box-outline
            name: n/a
            color: rgb(100,100,100)
          - operator: template
            value: |
              [[[
                if (entity.attributes.current_position > 0
                && entity.attributes.current_position < 100
                && entity.state == 'open'
                )
                return 'tilt';
              ]]]
            icon: mdi:transfer-up
            name: OPEN
            color: rgb(65, 109, 150)
          - value: closed
            icon: mdi:transfer-up
            name: OPEN
            color: rgb(65, 109, 150)
          - value: opening
            icon: mdi:stop
            name: STOP
            color: rgb(65, 109, 150)
          - value: closing
            icon: mdi:stop
            name: STOP
            color: rgb(65, 109, 150)
      - type: custom:button-card
        entity: cover.bad
        tap_action:
          action: call-service
          service: script.virt_ar_unified
          service_data:
            select: select.e2m_virtual_ar_og_bad_action
            what: AI
            which: cover.bad
        aspect_ratio: 1/0.5
        color_type: card
        color: rgb(65, 109, 150)
        state:
          - value: opening
            icon: mdi:stop
            name: STOP
            color: rgb(65, 109, 150)
          - value: closing
            icon: mdi:stop
            name: STOP
            color: rgb(65, 109, 150)
          - operator: template
            value: |
              [[[
                if (entity.attributes.current_position < 1)
                return 'closed';
              ]]]
            icon: mdi:file-excel-box-outline
            name: n/a
            color: rgb(100,100,100)
          - operator: template
            value: |
              [[[
                if (entity.attributes.current_position > 99
                &&  entity.state == 'open')
                return 'open';
              ]]]
            icon: mdi:transfer-down
            name: CLOSE
            color: rgb(65,109,150)
          - operator: template
            value: |
              [[[
                if (entity.attributes.current_position > 0
                &&  entity.attributes.current_position < 100
                &&  entity.state == 'open')
                return 'tilt';
              ]]]
            icon: mdi:transfer-down
            name: CLOSE
            color: rgb(65, 109, 150)

virt_ar_unified
Auszu aus scripts.yaml

dummy:
  alias: dummy
  sequence:
  - delay:
      hours: 0
      minutes: 0
      seconds: 0
  mode: single
virt_ar_unified:
  alias: virt_ar_unified
  sequence:
  - service: select.select_option
    data:
      option: '{{ what }}'
    target:
      entity_id: '{{ select }}'
  - if:
    - condition: template
      value_template: '{{ is_state(which, "opening") or is_state(which, "closing")
        }}'
    then:
    - service: cover.stop_cover
      data: {}
      target:
        entity_id: '{{ which }}'
    else:
    - choose:
      - conditions:
        - condition: template
          value_template: '{{  (what == "AO") or (what == "BO") }}'
        sequence:
        - service: cover.open_cover
          data: {}
          target:
            entity_id: '{{ which }}'
      - conditions:
        - condition: template
          value_template: '{{  (what == "AI") or (what == "BI") }}'
        sequence:
        - service: cover.close_cover
          data: {}
          target:
            entity_id: '{{ which }}'
  - service: select.select_option
    data:
      option: None
    target:
      entity_id: '{{ select }}'
  mode: single
  icon: mdi:window-shutter-auto

2 „Gefällt mir“

die Erklärung ist super. Ich bin an dem Versuch meine alte FHEM Installation gehen Home Assistent abzulösen verzweifelt. Ich bin aber nie auf die Idee gekommen, einen Virtual Button zu erstellen und diesen dann an den FSB anzulernen.

Ein Problem bleibt bei mir in dieser Konfig übrig. Ich erhalte (logischerweise?) keinen Status des FSB wenn dieser durch einen Physischen Taster bewegt wurde. Hast du dieses Problem auch und vielleicht dafür sogar schon eine Lösung gefunden?

Hallo HeikoR,

Nachdem ich schon gefühlt alles mit HA und Enocean probiert habe ( auch Weberhaus), ich habe auch schon das Enocean MQTT laufen, fehlt mir immer noch der letzte Schritt aber ich glaube damit könnte das hier vollends wahr werden.
Nur eine Frage vorab, bevor ich hier loslege. Deine Wandtaster funktionieren trotzdem noch und du hast nun quasi zusätzlich Taster in HA?

Viele Grüße Steffen

Hi Justone,
soweit bin ich jetzt auch allerdings wenn ich im PCT14 bin und mithöre, erkennt er immer die Original ID von meinem Stick und nicht die virtuelle - Was gibts hier zu beachten?
Grüße Steffen

in der .devices Datei vom AddOn hast du aber die entsprechenden Einträge für virtuelle Geräte/Taster definiert?

Beispiel:
deine EnOcean-Stick ID ist z.B. 0xFFB62B00
dann wäre das erste virtuelle Gerät/Taster das du dort definierst in etwa so

[virtueller_taster_1]
address         = 0xFFFFFFFF # <== das ist immer so bei virtuellen
rorg            = 0xF6 #<== F6 02 01 halt ein Taster
func            = 0x02
type            = 0x01
sender          = 0xFFB62B01 # <== immer von der ID des Sticks hochzählen pro virtuelles device
virtual         = 1 # <== vergisst du diese Zeile geht nix

also bei sender die stickID + 1
beim 2ten virtuellen device stikID +2
und so weiter

ein normaler Taster dessen Status du nur in HA sehen willst wird im Vergleich anders definitiert

[jung_essz]
address         = 0xFEE1F426 # <== die ID die der Taster hat, also mit smarthone und nfc am Taster auszulesen
rorg            = 0xF6 # <== wieder F6 02 01 ein Taster
func            = 0x02
type            = 0x01

diesmal keine virtual = 1 ist ja ein physischer Taster

Ja genau ich habe den virtuellen Taster genauso eingerichtet wie beschrieben, meine ID vom Stick habe ich dabei immer eins hochgezählt - wenn ich aber nun in die PCT14 Umgebung gehe und die ID mithöre erkennt er immer nur die originale ID des Sticks - es ist mir aufgefallen, dass die virtuelle ID überhaupt nicht erkannt wird ? Was mache ich nur falsch - bzw. was kann man noch konfigurieren?

Wenn du auf Einstellungen > Geräte & Dienste > Integrationen > MQTT > xx Geräte
gehst wird die dort aber dein Stick mit der richtigen ID angezeigt und auch die konfigurierten Geräte?
Also die physikalischen und auch die virtuellen? Und alle haben dort eine unterschiedliche ID?

Die physikalischen in der Form EEP @IF also z.B. F6-02-01 @XXXXXXXX
Und die virtuellen in der Form EEP /XXXXXXXX @->FFFFFFFF
Und dein Stick als Virtual @XXXXXXXX

Ansonsten mal unter
Einstellungen > Add-ons > EnOcean MQTT (dev)* oder auch ohne dev > Konfiguration
mal debug einschalten und dann runterscrollen und SPEICHERN nicht vergessen, und dann mal das Protokoll anschauen ob du dort irgendwelche sonderbaren Einträge findest. Wobei es natürlich schwierig ist wenn man nicht weiss was sonderbar und was da normal ist.

Notfalls den Entwickler vom Addon auf github die Frage stellen. Aktuell nur 1 issue die noch open ist, sprich die Chance ist groß das er sich direkt des Problems annimmt falls er nicht direkt weiss woran es liegt. Mit fällt da grad nix ein, ich sehen im PCT immer die unterschiedlichen IDs wie ich sie definiert habe.
Die Zeilen:
Mapping file correctly read: /config/…
und
Device database /data/enoceanmqtt_db.json correctly read/created
und diverse Zeilen in der Art
Device enoceanmqtt/virt_… updated on device database
findest du aber im Prokoll vom Add-on?

Ich sehe meine Sensoren als virtuell aber ich sehe in der MQTT Übersicht nicht meinen Stick als Virtual - leigt da der Fehler - wie bekomme ich diesen dahin ?
Ich habe nur einen
Virtual @FFC30980
von GitHub - mak-gitdev/HA_enoceanmqtt: EnOcean to MQTT bridge for Home Assistant
dort stehen, der aber nichts tut ?!

er wird aber schon erkannt von ha oder?
bzw. vom addon?

also in der Konfiguration vom AddOn hast du bei “enocean_port*” so etwas in der art?

/dev/serial/by-id/usb-EnOcean_GmbH_EnOcean_USB_300_DD_FT656WBV-if00-port0

oder?

ja genau der Stick wird erkannt und ist in der Software da - ich kann ja uch über die virtuellen Sensoren meine Lichter ein- und ausschalten allerdings immer nur mit der ID des Sticks - bemerkt habe ich es auch, als ich verschiedene Lichter mit virt. Sensoren und der Id des Sticks jeweils um eines hochgezählt - versucht habe zu schalten und alle Lichter gleichzeitig bedient wurden - verständlicherweise, weil ich nur die originale ID des Sticks im PCT habe und nicht die richtige angezeigt bekomme - koischerweise habe ich aber im Protokoll folgendes stehen:

2023-10-24 21:04:08,355 INFO: sending: ??:??:86:14->FF:FF:FF:FF (-255 dBm): 0x01 [‘0xf6’, ‘0x10’, ‘0x??’, ‘0x??’, ‘0x86’, ‘0x14’, ‘0x30’] [‘0x3’, ‘0xff’, ‘0xff’, ‘0xff’, ‘0xff’, ‘0xff’, ‘0x0’] OrderedDict([(‘R1’, {‘description’: ‘Rocker 1st action’, ‘unit’: ‘’, ‘value’: ‘Button AI’, ‘raw_value’: 0}), (‘EB’, {‘description’: ‘Energy bow’, ‘unit’: ‘’, ‘value’: ‘pressed’, ‘raw_value’: 1}), (‘R2’, {‘description’: ‘Rocker 2nd action’, ‘unit’: ‘’, ‘value’: ‘Button AI’, ‘raw_value’: 0}), (‘SA’, {‘description’: ‘2nd action’, ‘unit’: ‘’, ‘value’: ‘No 2nd action’, ‘raw_value’: 0}), (‘T21’, {‘description’: ‘T21’, ‘unit’: ‘’, ‘value’: True, ‘raw_value’: 1}), (‘NU’, {‘description’: ‘NU’, ‘unit’: ‘’, ‘value’: True, ‘raw_value’: 1})])

Mein Stick hat aber die ID ???8613 (Fragezeichen nur zu Anonymisierung eingetragen)

Du bekommst HIER (siehe Video) bei der Erkennung (so ab 19:45 min) immer die ID des Sticks angezeigt und nicht die IDs der einzelnen Taster? Kann doch gar nicht sein.

Leider kann es das - habe im Moment das AddOn nochmals gelöscht, neu installiert und eingerichtet - anbei ein paar Bilder - es ist immer noch bei der ID Erkennung im PCT die originale ID vorhanden - :frowning:
grafik - aus PCT

Mit diesem Schalte rhabe ich eben gesendet
grafik

und wieder wie oben auch das gleiche Protokoll mit der 14 am Ende…

und du bist dir sicher mit der ID deines Sticks?
Warum es bei dir “bridge” heisst versteh ich nicht aber genau so einen Eintrag brauchst du.
image

Kannst ja mal versuchen dein 1. virtuellen Button FFC30981 zu konfigurieren. (81, 83, 84, … die weiteren)
Vielleicht ist das der Fehler?
Also das deine virtuellen Buttons nix mit der ID des Sticks zu tun hat und deshalb immer eine Addresse eins kleiner als dein erster virtueller button benutzt wird warum auch immer?

Einmal mit Profis arbeiten :slight_smile: Juhu und ich war schon echt am Verzweifeln.
Ja das ist der Fehler - ich habe jetzt nochmals installiert und auch so einen Eintrag ohne bridge… - evtl. war hier irgendwas falsch.

Also man darf nicht die wahre ID des Sticks nehmen und hochzählen sondern tatsächlich wie du es geschrieben hast die virtuell erzeugte ID…

Vielen Dank für Deine Geduld und Hilfe - Toll wenn es solche Leute wie Dich gibt

Das hat schlicht gar nix mit Profi zu tun. Du kennst den Spruch “wer lesen kann ist klar im Vorteil” oder? :slight_smile:

Hi in die Runde,

mit großer Freude habe ich die letzten Tage hier im Forum gelesen und gelernt. Ich bin recht neu unternwegs mit HA und bevor die Entscheidung endgültig pro HA fällt, muss mein bisher intstallierter Enocean-Kram funktionieren - denn den baue ich nicht wieder um :slight_smile:. Mein Name ist Lutz, ich komme aus Mainz und vermutlich werden wir uns jetzt öfters lesen hier im Forum.

@simon42: Ganz herzlichen Dank für Deine Mühe und Aufwand, das ist echt Bombe, wenn jemand das auf sich nimmt. DANKE! Gleiches gilt natürlich für alle, die die Community befeuern und aktiv halten, auch Euch DANKE sehr!

Zu meiner Situation: Ich habe ähnlich wie @HeikoR eine Eltako-Enocean Installation aufgebaut mit den üblichen Elementen wie Schalt- und Dimm-Aktoren, Tastern, Fensterkontakten, etc. Insofern passt der Threat hier wunderbar.

Ich habe es mit dem genannte Add-On und e2m auch hingebkommen und kann alles, was Schaltaktor ist, bedienen. Ich verfahren nach dem hier genannten Prinzip virtueller Taster > USB300 > FAM14 > Aktore mit ID des virt. Tasters, die Konfig ist zwar ein bisschen Fleißarbeit, geht aber mit PCT14 ganz gut. Wie gesagt die FSR14-x funktionieren soweit, auch den Status bekomme ich verlässlich zurück, wenn ich einen physischen Taster benutze.

Aktuell strauchele ich an der Einbindung der Dimmaktoren FUD14. Grundsätzlich steht auch hier die Verbindung. Wenn der FUD14 eingeschaltet ist (über physischen Taster), dann führt ein Betätigen des virt. Tasters in HA zu einem auf- und abdimmen des FUD14. Sie reden also miteinander. Was aktuell nicht funktioniert:

  • Ich kann den FUD14 nicht ein- bzw. ausschalten
  • Mir fehlt noch die Möglichkeit im HA, einen virutellem Dimm-Switch zu etablieren, mit dem die Dimmung steuern kann. Aktuell hat ich nur einen Taster, mit dem ich natürlich nichts schieben kann

Habt Ihr eine Idee/Vorlage, die ich adaptieren kann, um den FUD14 sauber ans Laufen zu bekommen? Das Bausteinchen fehlt mir noch - denn der Rest, der mir wichtig ist wie Wärmepumpe über Modbus, Tibber Strom etc., das funktioniert schon wie gewünscht. Aber den FUD14 muss ich schon allein wegen des WAF sauber ans Laufen bekommen und hoffe daher auf Eure Tipps…

Ich freue mich auf Eure Antworten, wenn Ihr Fragen habt, immer her damit.

LG und schönen Tag.
Lutz

1 „Gefällt mir“