Yellow hängt sich gelegentlich auf - und sonstiges zu Yellows

Hallo

Mein HA Yellow hàngt sich hin und wieder auf.

Das passiert inetwa in Wochenabstand ohne Vorwarnung. Morgens gehen dann die Rolläden nich auf und die Heizung bleibt aus. Daten werden in der Zwischenzeit keine erfasst und nach Neustart (Remote über Fritz DECT 201) läuft dann alles wieder.

In den verläufen habe ich keinen Hinweis gefunden.

Hardware:

- HA Yellow mit CM4 8GB WiFi

- Anschluss natürlich über Netzkabel

- Samsung M.2 SSD 1 TB

hat von euch jemand eine Idee?

Hast du mal versucht, den Recorder umzustellen (z.B. auf 2- oder 3-Sekunden-Intervall), um ein Bottleneck der Karte auszuschließen? Netzteil passt so weit?

Das ist ja echt merkwürdig, grade die HW sollte ja problemlos laufen. Vielleicht kannst du auch Nabu Casa direkt nach Support fragen?

Bottelneck zur SSD? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.

Netzteil ist das mitgelieferte Yellow-Netzteil - zum Zeitpunkt es Absturzes (letzte Werte) war auch keine hohe Last oder Temparatur am Raspberry.

Werde mal in den HA-Discord damit gehen.

Bottleneck war vielleicht der falsche Ausdruck, ich meinte Probleme mit dem Controller oder so. Also ein Bottleneck aufgrund von Hardwareproblemen, die eigentlich nicht sein sollten...

Aber ich denke auch, dass der Discord hier vermutlich die beste Anlaufstelle wäre. Schreib gerne wieder, sobald du etwas herausgefunden hast 👍

Update: Nach nun ca. 4 Wochen der nächste Hänger - per PING antwortet der Rechner zwar, aber ich weiß bisher nicht, was ich machen kann, außer den Strom zu unterbrechen.

Gibt es eine Konsole des Betriebssystems, die man ansprechen könnte?

PS: zu früh gefragt - über Putty/SSH kommt man generell dran:

grafik.png

Muß ich dann beim nächsten Hänger nochmal ausprobieren.

Beim nächsten Hänger vorgestern ging leider nicht mal ein Ping 🤔

Nachdem sich das System in den letzten Tagen häufiger aufgehängt hatte ging dann heute morgen garnichts mehr. Ein neu aufgespieltes System auf dem CM4 erkennt nicht mal mehr die M2-SSD :🙁

Habe jetzt erstmal ein Backup System auf den alten RP4 aufgespielt, das soweit läuft... bis auf die ZigBee Geräte. Für eine weitere Analyse habe ich eine neue M2-SSD und einen passenden USB-Adapter bestellt.

Heute kam eine neue SSD und das System läuft wieder - nur die ZHA-Geräte werden noch nicht wieder erkannt. Bin nun auf der Fehlersuche

Danke für die ganzen Updates, mein persönlicher HA-Krimi :+1:

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls einen Yellow mit einer WD SSH im Einsatz. Vielleicht eine ganze dumme Frage aber ist dein Yellow mit SSD komplett geräuschlos? Oder ist bei Dir/Euch ebenfalls ein leises stetiges klackern zu hören wenn die Platine ohne Gehäuse direkt auf Eurem Schreibtisch steht? Ich will nicht paranoid klingen :upside_down_face: aber mir ist nicht ganz so klar welche Komponenten bei dem Gerät diese Geräusche verursachen könnten um es als “normal” abzustempeln. Daher meine Rückfrage :smiley:

EDIT: Und sorry für das Kappern des Threads - hoffe das ist in Ordnung. Falls nicht gibt kurz Bescheid dann mach ich einen eigenen Thread für auf

Das mit dem Kapern ist schon ok - gibt hier ja nicht so viele Yellows.

Das Geräusch ist mir bisher nicht aufgefallen. Horche später Mal nach

Also ich höre bei mir (mit meinen alten Ohren) nichts!

Der Yellow scheint auch kein Thermisches Wunder zu sein. DIe Pi-Temperatur liegt meistens zwischen 60 und 65°C - 15° höher als mei meinem “normalen” Pi4

:crayon:by HarryP: Zusammenführung Doppelpost
@klaus123 : Bitte zukünftig Änderungen/Ergänzungen über “bearbeiten” ergänzen. Danke!

Ich stelle mal meine ZHA-Fehlermeldung hier ein - stehe immer noch auf dem Schlauch:

 Logger: homeassistant.config_entries
Source: components/zha/core/gateway.py:185
First occurred: 21:37:32 (1 occurrences)
Last logged: 21:37:32
Error setting up entry ZigBee Yellow for zha

Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/lib/python3.10/asyncio/tasks.py", line 456, in wait_for
    return fut.result()
asyncio.exceptions.CancelledError

The above exception was the direct cause of the following exception:

Irgendwas ist passiert, aber alles kann ich nicht nachvollziehen

  • Update auf 2023.3.3
  • No mal im Add–0n Silicon Lab Multiprotokoll irgendwas mit Matter oder so abgeschaltet (finde ich gerade nicht wieder)
  • ZHA neu konfiguriert (Multiprotokoll)
    Jetzt läuft ZigBee wieder und ca. 80% der Geräte sind inzwischen gefunden

Bleibt aber ein schaler Beigeschmack, denn so ganz verstehe ich das nicht.
Außerdem hat sich die Thread Integration (noch ohne Geräte) geweigert weiter zu laufen

Inzwischen läuft wieder alle und die ausgefallene SSD ist in der Reklamation.
Leider hatte ich auch schon wieder 2 Abstürze - aus irgendeinem nicht nachvollziebaren Grund wie meistens kurz nach 4 Uhr in der Frühe.
Da mir die Temperatur mit über 60°C bei 50% Load etwas hoch war lasse ich momentan mal den Deckel ab und bin nun wieder unter 50°C.

Das System läuft wieder und bisher stabil.
Ich habe die SSD erneut, die Installation nach Ressourcen -Fressern durchsucht und fahre momentan ohne Gehàusedeckel.
Damit ist die CPU Load von 70 auf unter 40% und die Temperaturen von über 60° af ca. 40°C gesunken. So läuft es je stabil und flink.

Bin zur Erkenntnis gekommen, dass mein Setup mit inzwischen über 150 Geräten und weiteren Plänen für einen Pi zu üppig ist.

Werde also wohl bald auf einen NUC umziehen.

Bei den gelegentlichen Abstürzen habe ich eine Spur gefunden: unsere Netatmo Doorbell schreibt Videos per FTP auf HA…und das scheint nicht immer zu klappen.

Bestätigt also die Entscheidung auf einen NUC umzuziehen. Ein i5 Pro der 11. Gen. ist bestellt und am kommenden Wochenende wird umgezogen…aber das ist dann nichts für diesen Yellow - Faden!

1 „Gefällt mir“

Dann bin ich mal auf nächstes Wochenende gespannt :raised_hands:

Update: Also eigentlich hatte ich gedacht für den Umzug auf den NUC einen eigenen Faden aufzumachen, aber der Umzug vom Yellow auf einen NUC i5 11.Gen, 32GB und Sky-Connect hat scheinbar so funktioniert. Die Auslastung ist jetzt von ca.60% auf 1-2% gefallen :+1:

1 „Gefällt mir“

Hallo an die Runde hier.
Ich habe micht etwas eingelesen aber bin zu meinem Problem nicht wirklich weiter gekommen.

Kurz zu meiner Person.
Ich bin im Bereich des Home Assistant ein absoluter Neuling!
Mein Name ist Waldemar und bin bei Nürnberg wohnhaft.
Ich nutze seit schon längerer Zeit die Dimmer 2 von Shelly (für Led Strahler, dimmbar) + Shelly 2.5 für (Leinwand) und ein paar Bewegungsmelder von Philips Hue System sowie ein paar RGB+CCT LED Controller für die Strips von Gledopto + ein paar schaltbare Steckdosen von Ledvance.
Im Wohnzimmer ist Logitech Harmony mit der Harmony Elite am werkeln, dazu kommen noch ein paar Alexas in den ensprechenden Räumen und die Heizungsregleger von AVM.
Die Hue, Ledvance und Gledopto Komp. werden aktuell von der Philips Hue Bridge verwaltet, die Shelly Kopm. sind in der Shelly App integriert und die Heizkörperregler laufen über die Fritzbox.
Alle Komp. sind aktuell in der Alexa App integriert und kommunizieren mehr oder weniger miteinander.

Jetzt habe ich mir einen Home Assistant Yellow mit PoE (CM4 mit 8GB RAM, 32GB eMMC, WiFi und Bluetooth + 512GB NVMe M.2 PCle) + Sky Connect Stick.

Aber, ich scheiterte schon an der Erstinstalation des Home Assistant.
Habe alles befolgt wie beschrieben, bekomme aber keine Verbindung zum Home Assistant.

Was mache ich falsch?
Kann mir jemand da helfen?

Erst mal Willkommen hier im Forum.

So aus der Erinnerung da ich mittlerweile zum NUC umgestiegen bin:

Für den Startvorgang kann man sich auch den Terminal Output über SSH anschauen. Wichtig ist nach dem STart dem System Zeit zu geben - ruhig mal 30 Minuten Geduld haben!