TUT Multi Gateway (Zigbee, Z-wave, Glances, Portainer-Agent)

Hallo Community,
Ich habe gestern Abend ein kleines Projekt gestartet, eine Z-wave & Zigbee Bridge und stelle hiermit die Idee der Community zu verfügung.

Zum Background:
Ich möchte meine Garage, Büro/Laden und meine Verkaufshütte in meinen Home Assistant Setup einbinden. Ich habe lange überlegt wie ich das machen könnte, die Option für jeden Standort einen Home Assistant dienst aufzusetzen und sie untereinander mit dem Remote Home-Assistant Addon zu verknüpfen war viel zu Ressourcenslastig um entfernte Bluetooth, Zigbee & Z-wave Sensoren und Aktoren in meinen Home Assistant Setup einzubinden.

Die Lösung:
Ich nehme einen sparsamen Single Board Computer mit Armbian und installier dort Docker, Zigbee2mqtt,
Z-wave-js-ui, Glances und den Portainer Agent.

Die Hardware
  • Rock Pi S SBC / 512mb Ram - 4 Kern RK3308 CPU - WiFi/Bluetooth
    2,3 Watt verbrauch bei c.a 50% CPU Last.
    Eine Liste mit SBCś die von Armbian unterstützt werden findet Ihr hier: Armbian

  • Zigbee USB Stick CC2531, für Z-wave habe ich den alten aus meinem Fibaro HC2 ausgebaut.
    Eine Liste unterstützter Zigbee Router/Coordinator gibt es unter: https://www.zigbee2mqtt.io/guide/adapters/#recommended
    Für Z-wave funktionieren die Razzberry Shields und natürlich der Aeotec USB Stick.

  • einfacher USB Hub

Die Umsetzung

Ich habe ein kleines Bash Script erstellt, damit ich nicht bei jedem gerät alles von Grund auf alles selber aufsetzen muss.

  1. Wir brauchen die Pfade zu unseren Zigbee & Z-wave USB Geräten, die bekommen wir mit :
ls /dev/serial/by-id

Als Ausgabe erhalten wir :

usb-FTDI_Dual_RS232-HS-if00-port0
usb-FTDI_Dual_RS232-HS-if01-port0
usb-Texas_Instruments_TI_CC2531_USB_CDC___0X00124B001CDD3D03-if00

Bei mir ist der : usb-Texas_Instruments_TI_CC2531_USB_CDC___0X00124B001CDD3D03-if00
der Zigbee USB Stick
und der : usb-FTDI_Dual_RS232-HS-if01-port0 mein Fibaro Z-wave gerät.

  1. Wir benötigen die IP/Domain von unserem MQTT Broker, diese sollte so aussehen:

https://home-assistant-ip/domain.de

  1. Legen wir für dieses Projekt einen neuen Usernamen Passwort im MQTT Broker an und starten diesen einmal neu:


  2. Bash Script runterladen, editieren und ausführen:
    Script runterladen
    wget https://www.hitus.de/tmp/mp2mqtt_v0_1.sh
    Script Editieren
    nano mp2mqtt_v0_1.sh

#Pfad Zigbee USB
ZIGBEEHW=/dev/serial/by-id/XXX <- Pfad zu deinem Zigbee Stick
#Pfad Z-Wave USB
ZWAVEHW=/dev/serial/by-id/XXX <- Pfad zu deinem Z-wave Stick
#MQTT Host
MQTTHOST='mqtt://xxx.xxx.xxx.xxx' <- IP Oder Domain deines Home Assistant
#MQTT User & Passwort
MQTTUSER=mp2mqtt <- im Schritt 3 Angelegten MQTT User
MQTTPASSWD=mp2mqtt <- im Schritt 3 Angelegtes MQTT Passwort

nach dem Editieren mit “strg+x” speichern.

  1. Script ausführen mit:
\. mp2mqtt_v0_1.sh

Das Script Installiert jetzt:

ca-certificates curl gnupg coreutils docker-ce docker-ce-cli containerd.io docker-buildx-plugin docker-compose-plugin # und derren abhängigkeiten.

nach einer kleinen weile werdet ihr dieses Menu zu sehen bekommen:


Ihr wählt einfach aus was ihr Installiert haben wollt, die Dienste werden im Anschluss direkt gestartet und sind auch direkt erreichbar.

  • Zigbee2Mqtt Port: 8081
  • Z-wave js ui Port: 8082
  • Glances Port: 61208
Einrichtung im Home Assistant & Portainer
  1. Glances:
    Hier geht ihr in den Einstellungen auf Geräte & Dienste, auf Integration Hinzufügen, sucht nach Glances und gebt dort die IP/Domain des zuvor eingerichteten Glances Servers ein.
  2. Portainer Agent
    Um Portainer Agent nutzen zu können, braucht ihr einen Portainer Host.
    Die Einrichtung des Agent ist hier super beschrieben Portainer Agent
  3. Zigbee2Mqtt
    Informationen zur einrichtung und Administration von Zigbee2Mqtt findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=PR-ugz1uLWc&ab_channel=simon42
  4. Z-wave js ui
    Hier findet ihr die Informationen zu Z-wave js ui
Zukunft

Sobald ich mal wieder ein bisschen Luft habe, werde ich das Script verbessern und ein paar abfragen und Dienste hinzufügen. Habe es halt auf die schnelle ziemlich “dirty” geschrieben.

Für mein Rock Pi S habe ich mir für kleines Geld ein Case bestellt Link

Und ein Razberry GPIO Hat Link
damit ich die unschöne verkabelung meines Fibaro Z-wave moduls nicht mehr sehen muss :smiley:

Fazit

Die Multibridge ist eine Kostengünstige und Ressourcensparende Alternative zu weiteren Home Assistant mit Remote Addon Instanzen.

Aktuelle Hardware Kosten:

  • Rock PI S SBC = 32,94€ Link
  • Rock PI S Case = 08,32€ Link
  • SD Karte = 06,60€ Link
  • Zigbee USB Stick = 16,99€ Link
  • Z-wave (Razberry GPIO Modul) = 06,89€ Link

Falls Ihr Kritik, Fragen oder Verbesserungsvorschläge habt, schreibt einfach in den Thread.
Lg

2 „Gefällt mir“

Hi, da bin ich mal gespannt ob das funktioniert.
Hört sich interessant an :+1: