Tasmota Integration

Hallo zusammen,
ich komme von ioBroker auf Raspi und wollte jetzt mal versuchen Home Assistant auf NUC-PC.
Installiert habe ich alles, aber der NUC hatte nach Installation eine andere IP.
Nun habe ich den Raspi ausgeschaltet, dem NUC die gleiche IP verpasst, den Mosquito MQTT Broker installiert und hätte erwartet, dass sich die vielen Sonoff Devices (wenigstens nach Neustart) beim Home Assistant melden.
Irgendwie gelingt mir das aber nicht, was ganz sicher noch an meinem fehlenden Wissen zu HA liegt.
Ich will jetzt noch nicht aufgeben, obwohl ich weiß, dass noch ganz viel vor mir liegt. Zigbee, Alexa, Automationen von ioBroker dann unter HA umzusetzen wird sicher auch noch ein Spaß.
Kann mir jemand ein paar Tipps geben, wie ich bei Tasmota vorgehen muss?
Könnt ihr mir evtl. auch sagen, ob es so etwas wie Discord Sprach Channel gibt, wo einem evtl. auch ein paar Leute direkt weiterhelfen könnten?

Ich sag schon mal ganz herzlichen Dank und viele Grüße
Henry

Moin Henry, aus deinem Post geht noch nicht hervor, was du bislang gemacht. Offenbar hast du HA installiert. Welche HW nutzt du für das zigbee Netz. Sonoff USB Dongle? Hast du ZHA oder MQTT installiert.

Gibt es eine Fehlermeldung?

Bg
Horst

Hallo Horst,
ja, ich habe auf einem Intel NUC den HA installiert.
Ich habe einen Sonoff Zigbee 3.0 USB Dongle dran, aber bisher nur die Integrationen Mosquito MQTT Broker, Zigbee und Tasmota installiert. Meine vielen Schalter sind bereits alle mit MQTT konfiguriert und waren bisher darüber mit ioBroker verbunden. Ich habe in HA einen User angelegt, der auch auf den bereits existierenden Tasmota Geräten konfiguriert ist. Port und IP des NUC PC sind auch die Gleichen wie bisher der ioBroker. Fehler werden keine angezeigt.
Ich habe angenommen, dass nun die Geräte einfach im HA von selbst erscheinen, aber das ist nicht passiert. Kenne mich aber leider mit HA und dessen Logik noch gar nicht aus, obwohl ich es aber bis jetzt sehr angenehm finde.

Vielen Dank und viel Grüße
Henry

Hallo Henry, ich nutze ZHA und kann dir mit MQTT leider nicht helfen. Bei ZHA muss ich die Geräte einmal in den Pairing-Modus nehmen, damit sie gefunden werden. Wenn ich mich recht erinnere ist das bei MQTT genauso.

Vielleicht hilft dir Simons Video weiter:
https://youtu.be/PR-ugz1uLWc?si=2LOynA_oPsyEiqQs

Speziell zu MQTT hat er dann später noch ein „hätte ich das gewusst“ Video gemacht. Hier zeigt er Probleme auf und wie er sie gelöst hat.

Eher genereller Tipp: wenn das Anlernen schon nicht funktioniert, brauchst du vielleicht noch Verbraucher „auf dem Weg“ dahin - wg Mesh-Netzwerk. Aber das weißt du wahrscheinlich schon.

Hallo Horst,
ich glaube wir reden hier von unterschiedlichen Dingen.
Zigbee Geräte habe ich auch im Einsatz und das Video zeigt diese Einbindung.
Meine ganzen Schalter sind aber mit Tasmota geflashte MQTT Geräte, das hat mit Zigbee m.W. nichts zu tun und diese Wandschalter können gar kein ZigBee. Ich habe auch kein Problem mit dem Netzwerk, denn ich habe mehrere WLAN AccessPoints in deren Umgebung mehrere Schalter und damit gut erreichbar sind und auch mein NUC PC ist direkt in der Nähe. Bei Zigbee gibt es da eher Reichweitenprobleme, das ist weiß ich, hatte ich auch schon.
Ich hatte mir das irgendwie einfacher vorgestellt und dachte deshalb, dass ich zu HA wechsle, weil man so liest das HA anwenderfreundlicher als alle anderen Systeme sei.

Häng dich mal mit MQTT-Exploerer auf deinen Broker und schau, ob da die Tasmotas noch was hinsenden oder was da überhaupt so durchkommt.
Wie ist bei dir Setoption19 eingestellt für das discovery?

Oje, so tief bin ich da gar nicht im Thema.
Wie installiere ich denn im HomeAssistant diesen MQTT Explorer?
Ich habe ja das fertige HA OS installiert.

Setoption 19 sagt mir nichts, denn das hat alles unter ioBroker sofort funktioniert, aber ich habe auf einem Schalter mal in der Console “Setoption19 0” abgesetzt, weil ich das irgendwo gelesen hatte, aber ich weiß nicht wirklich was es damit auf sich hat.

Habe mal den MQTT Explorer unter Windows auf dem Notebook installiert und als Host den NUC PC angegeben, der die IP hat, die die ganzen MQTT Schalter kennen.
Aber ich kann mich nicht mit dem Host verbinden. Mit dem Beispielhost von Mosquito aber auch nicht.

Nachtrag:
Sorry ich revidiere, ich konnte die Connection nur nicht speichern.
Also der MQTT Explorer unter Windows sieht 21 aktive Clients, was auch mit der Anzahl meiner Schalter übereinstimmt.
Für mich heißt das ich bin mit dem Brocker unter HA verbunden und ich sehe 21 Clients.
Was kann ich denn jetzt mit der Information unternehmen? Wieso verarbeitet HA das nicht?
Danke und VG

:crayon:by HarryP: Zusammenführung Doppelpost

Guten Morgen!
Du brauchst nicht nur den Broker sondern auch die MQTT-Integration:

Und natürlich die Tasmota-Integration.

Hallo,
es sind eigentlich beide Integrationen installiert.
image
Mir ist aber aufgefallen, dass meine Geräte mit der Tasmota Version 6.4 geflasht sind. In der Beschreibung steht ab V9.2. Kann das der Grund sein?
Leider kann ich die nicht mehr online flashen, weil irgend eine Version drauf ist, die den Ram irgendwie so voll geschrieben hat, das das Flashen nur noch mit ausbauen und über TTL Adapter gehen würde.

Das kann nicht nur der Grund sein, das IST der Grund :slight_smile:
Wie hast du die denn seinerzeit geflasht?
Man kann die auf eine aktuellere Version hochziehen:
Updateflow

Ich habe die Erfahrung gemacht dass die irgendwo auf der Updatestrecke erstmal ihre kompletten Einstellungen vergessen und dann per wlan nochmal konfiguriert werden möchten.

Was sind das für ESP-Module? Meiner Erfahrung nach kommen einige der Wemos-Klonboards nicht mehr mit neueren Tasmotas klar, können kein Wifi mehr. Aber wenn man auf 11 hochkommt reicht das. Wenn das unter 6x lief reichts doch.

1 „Gefällt mir“

Also, ich habe jeden möglichen und jeden beschriebenen Weg des Online Flashens (minimal Konfig, alte Versionen, uvm.) probiert, aber da ist nichts zu machen.
Vor dem manuellen Updatevorgang hatte ich mich immer gescheut, weil mir das zu aufwendig war, hatte ich noch so im Kopf.
Jetzt habe ich mich doch nochmal damit beschäftigt und mir ist wieder eingefallen, dass man ja alles unter Strom eingebaut lassen, und nur die ober Platine abziehen und flashen kann.
Habe jetzt mit dem TTL Adapter diese Platine auf v13.2 geflasht und siehe da, es wird ein Gerät von HA erkannt.
Dann sage ich mal ganz herzlichen Dank für die Info und Hilfe. :slight_smile:

Ich hoffe, dass ich hier noch weiter so gute Unterstützung bekomme, wenn es dann an die Zigbee Migration und die Umsetzung meiner ioB Blockly Scripte in HA Automatisierungen geht :slight_smile:

vielen herzlichen Dank und viele Grüße

Version 6.4.1?? Glaub ich. Die war bei mir auch unupdatebar übers Netz. Zum Glück war das nur ein Gerät, Shelly hinter einem Schalter. Da half nur Ausbau und per Adapter flashen.

Exakt die ist es.
6.4.1.14
Da ist OTA nichts zu machen.

Ja, ausgerechnet bei der Version war der Wurm drin. Da habe ich mir auch einen Ast geflasht und am Ende dann das Ding ausgebaut.
Was ich damals™ nicht probiert habe, kann man eigentlich eine Version runterflashen? Also auf die 5.x gehen? Würde ich an deiner Stelle aber nur machen wenn du physikalisch an das Ding dran kommst.