Nicht smarten TV in HA einbinden?

Hallo zusammen,

ich habe einen Nogis TV (quasi ein Monitor ohne jegliche Smart Home Funktionen) den ich gerne per Entität in Home Assistant ausschalten möchte.
Nutzen möchte ich dafür bevorzugt den Raspberry Pi 3B auf dem bereits HA-OS läuft (sofern das möglich ist) oder meinen Amazon Fire TV Stick. Beides mittels HDMI CEC - ich möchte einen Workaround mittels IR Sender vermeiden.

Auf folgende Probleme bin ich bisher gestoßen:

Raspberry Pi
Per HDMI Kabel mit dem TV verbunden - getestet an HDMI 2 und HDMI 4 (am TV). Folgendes Ergebnis durch CEC Scanner:


Sieht für mich aus, als könnte der Raspi keine Verbindung mit dem TV aufbauen? Hier hab ich das Thema dann abgebrochen, weil ich auch bei der Google Recherche nicht mehr weitergekommen bin. Hat schon mal wer eine HDMI CEC Schnittstelle mit einem Raspberry 3B aufgebaut? Am Fernseher kanns nicht liegen, weil die die HDMI CEC Steuerung schon anderweitig getestet hab (siehe weiter unten).

Fire TV Stick
Meiner nächster Zugang war, mittels Fire TV Stick den TV auszuschalten. Mittels Media Player aus der Android Debug Bridge funktioniert das ganze nicht. Der On-/Off Button schaltet nur den Fire TV Stick selber in Standby.
In der Alexa App wird jedoch mein Fernseher zusätzlich zum Fire TV Stick als eigenes Gerät angelegt. Wenn ich dieses Gerät in der App in eine Routine einfüge, kann ich den Fernseher über den Fire TV Stick ausschalten.
Ich habe versucht ADB Kommandos zu suchen, die das selbe bewirken, bin dabei aber nicht fündig geworden.


Da der Media Player scheinbar nur den Fire TV Stick steuert, gehe ich davon aus, dass zum Ausschalten des Fernsehers ein ADB Befehl nötig sein wird.

Ich komme bei dem Thema ab hier nicht mehr weiter und bin für jede Unterstützung dankbar.

Wenn dein TV/Monitor CEC Unterstützt, kannst du ihn vllt damit ausschalten, ansonsten, wenn es kein OLED Display ist, Nehm ein Zwischenstecker.

Hallo Marco, danke für die Antwort.

Der Fernseher unterstützt CEC und ich möchte die Schnittstelle auch nutzen. Die Frage ist nur, wie kann ich den Fire TV Stick oder den Raspi in Home Assistant so einbinden, dass sie den Fernseher auch ausschalten?

Genauso wie den IR Sender möchte ich - wenn möglich - den Zwischenstecker vermeiden. Ich möchte mit der Menge an Geräten möglichst sparsam umgehen.

Ich nutze vom Fire TV Cube den kleinen IR-Repeater aus nächster Nähe, um meine nicht smarte Soundbar zu steuern, bin sehr zufrieden und das Teil ist fast unsichtbar… :wink:

Wie versorgst du den Fire TV und Raspi mit Strom? Beides per USB am TV? Schaltet sich der TV an/ab, wenn du den Fire TV an/aus schaltest?

Ich möchte zwar nicht auf den Fire TV Cube umsteigen, aber kannst du den IR Repeater auch per HA ansteuern?

Beides hängt an einem separaten USB Netzteil - am Raspi läuft ja HA, also muss der sowieso dauerhaft versorgt sein.
Egal ob über die Fire TV Einstellungen oder über HA: Wenn ich den Fire TV ausschalte, bleibt der TV trotzdem an.

Ohne Fernbedienung hab ich es - wie oben beschrieben - nur über die Alexa App geschafft. Dort wird nach einbinden des Fire TVs der Fernseher auch separat als Gerät aufgelistet. Wenn ich den per Routine ausschalte, schaltet sich auch tatsächlich der Fernseher aus. Also irgendeinen Weg muss es ja geben, dass das auch per HA klappt.

Das habe ich noch nie getestet, der IR Repeater ist direkt am Cube angeschlossen und ich habe weder den Cube noch Alexa in HA integriert. Der TV schaltet sich eh ein, sobald sich was auf einem der HDMI Ports tut (außer HDMI-ARC / Soundbar) und auch wieder aus.

Kannst du Alexa nicht in HA integrieren und den TV dann über die Routine steuern? Oder geht der TV nur aus und nicht mehr darüber an?

Es gab früher mal neben HDMI-CEC noch eine andere Einstellung an den TVs und/oder anderen Geräten, fällt mir nicht mehr ein, vielleicht was mit Handshaking oder so was…

Alternative: Schaltet sich der TV selber ein wenn du die Stromversorgung herstellst oder lässt der TV sich so einstellen? Dann ließe es sich mit einem Smartplug und Automatisierung in HA regeln. Ich nehme mal das du schon ein smartes Netz wie Zigbee hast, notfalls auch per WLAN. Wenn zum Beispiel der Fire TV (falls von HA erkannt) eingeschaltet wird, soll HA den Plug am TV schalten und TV ist an, oder umgekehrt aus.

Das wäre möglich, aber dafür ist da monatliche Abonnement von HA nötig, oder? Oder gibts auch eine Möglichkeit Alexa Routinen ohne Abo per HA zu triggern?

Das kenn ich jedenfalls nicht :thinking:

Muss ich testen, aber ein Zigbee Schalter wär dann wahrscheinlich die beste Alternative. Bei mir läuft ein Zigbee Netz über einen Conbee 2 Stick. Kannst du dafür einen Smartplug empfehlen? Hab aktuell nur einen TP Link, der über WLAN läuft.

Ja, so wie es aussieht geht Alexa nur über die Cloud, ich kann dir aber nicht mehr zu Alexa-Nutzung sagen, ich hab meine max. 10 Minuten an gehabt und dann stumm geschaltet. :wink:

Die Cloud kannst du aber, meine ich, einen Monat testen, wenn es geht, kannst du dich ja immer noch entscheiden ob du die Entwickler unterstützen willst und ob sich der Preis für dein Vorhaben überhaupt lohnt…

Mit Conbee kenne ich mich nicht aus, aber dazu können dir sicher andere User mehr sagen. Im Zweifel bei Amazon bestellen und wenn es nicht funktioniert, zurückschicken.

Hi,
vielleicht das hier mal ausprobieren?
https://github.com/samueltardieu/homeassistant-addon-pi-cec

1 „Gefällt mir“

Danke, das ist die Lösung.

Über folgendes bin ich gestolpert, bis es funktioniert hat:

  • Add-On im Add-On Store über die drei Punkte → Repositorien mit dem richtigen Link hinzufügen.

  • Anpassung im configuration.yaml - bin mir nicht sicher, ob die beiden letzten Zeilen auch nötig sind. Die IP hab ich vom PI CEC Add-On - Reiter Protokoll. Vorher muss der Raspi komplett neu gestartet werden.

hdmi_cec:
  host: 58c14403-pi-cec
  devices: 
    TV: 172.30.32.1
  • Automatisierung: Dienst einbinden
    2023-08-14 14_17_15-Einstellungen – Home Assistant

Edit:

Die Lösung von @BOP funktioniert zwar technisch, aber es scheint also würden mein Fernseher und der Raspberry ca. im 15 Sekunden Takt miteinander kommunizieren und dabei die Soundbar - per HDMI ARC verbunden - ständig neu verbinden. Dadurch scheint in ähnlichen Zeitabständen am Fernseher immer wieder der Dialog auf, dass die Soundbar verbunden ist.

Da das Ganze bei Film schauen ziemlich nervig ist, wird das Add-On wieder deaktiviert. Hat da jemand vielleicht eine Idee, wie man da gegensteuern könnte?

2 „Gefällt mir“

Steht zwar auch in der Anleitung, aber hier nochmal der Hinweis - GPU MEM muss beim Raspi 3B+ angepasst werden. Das geht am besten folgendermaßen:

  1. SD Karte vom Raspi am PC anstecken und config.txt öffnen
  2. Ganz unten im File folgende Zeile ergänzen.
gpu_mem=128
gpu_mem_256=64
gpu_mem_512=128
gpu_mem_1024=128
1 „Gefällt mir“