Mietwohnung monatliche Stromkosten berechnen

Hallo Leutz,

ich habe im Haus eine Mietwohnung, die von meiner Tochter bewohnt wird. Dafür habe ich vor einiger Zeit einen Stromzähler montiert, den ich per Modbus auslese. Hintergrund ist, das der Verbrauch im Zähler immer save ist, unabhängig von HA, Datenbanken, Stromausfall oder was auch immer.

Ich habe mit gerade einen Verbrauchszähler-Helfer gebaut, der tatsächlich auch mit den kWh-Werten des Zähler zu funktionieren scheint. Den kW-Wert wollte ich nicht nehmen, weil der Zähler nur alle 30sek. abgefragt wird. Das wäre zu ungenau.

Nur wie bekomme ich es jetzt hin, das ich die monatlichen Werte abgespeichert bekommen, damit ich diese mit den Strompreis multiplizieren kann und im Dashboard anzeige? Theoretisch könnte man ja auch immer zum 1. eines Monats den Wert vom Vormonat abziehen und damit den Stromverbrauch berechnen.

Irgendwie habe ich da gerade den Knoten im Kopf oder versuche vielleicht auch von hinten durch die Brust ins Auge zu treffen :slight_smile:

Energie-Dashboard eine Möglichkeit?

Ja wäre es z.B. wenn Du es einfach haben/machen willst. :slightly_smiling_face:


Nur darauf achten der Sensor vom Zähler dann die richtigen Attribute (energy, kWH, total_increasing) für das Energy-Dashboard hat. Hier z.B. von meinem Iskra Stromzähler.

Die Auswertung/Anzeige für Tag, Woche, Monat, Jahr macht das Energy-Dashboard inzwischen ja selber.

VG Jim

Ja, das hat nur einen Haken, dieser Energiezähler wird dann meinem Verbrauch hinzugezählt, bwz dem des ganzen Hauses.

Idealerweise soll das im Dashboard für die Mietwohnung auftauchen. In HACS habe ich schon mal bisschen reingeschaut, finde aber nur die Power-Flow-Cards.

Ah ok oben war nur von einem Zähler für die Mietwohnung die Rede. Wenn Du mehrere Zähler im Energy Dashboard hast bekommst Du zwar den Verbrauch incl. Kosten für den Zähler der Mietwohnung, aber dessen Wert fließt natürlich dann auch in “Netz gesamt” mit ein.

OK dann musst Du Dir halt per Helfer und Template selber etwas basteln. Ist jetzt ja auch kein so großer Aufwand den Verbauchs-Helfer für den Zähler hast Du ja schon mal. Was dann die Berechnung betrifft kann ich das Video von Simon empfehlen

in dem er sehr ausführlich auf das Thema Berechnungen eingeht und mithilfe dem Du dann die passende Berechnung für Dich basteln können solltest.

VG Jim

Danke dir. Ich schaue es mir dann an.

Aktuell komme ich an dem Punkt eine Automation zum ersten eines Monats zu starten nicht weiter. Ich weiß, dazu muss man einen Kalender anlegen, nur mit dem lokalen Kalender verzweifele ich gerade. Naja, wollte ja sowieso nen Müllkalender bauen, schaue ich mir das halt damit an.

Es schon lustig zu sehen, wie mächtig und groß HA inzwischen ist, aber an so triviale Sachen wie Automationen mit einem Datum zu verknüpfen oder auch was jedes (biiliges) Smart Home mit Heizungsthermostaten bietet, einen einfachen grafischen Heizungsplan zu erstellen, zu scheitern. Sorry fürs Dampf ablassen, so toll HA ist, aber an manchen Stellen ist es Frust pur.

Ich weiß was Du meinst :slightly_smiling_face: und ja es wäre manchmal schön wenn HA bereits mehr fertige Vorlagen, Automatisierungen usw. anbieten würde. Aber wenn man mal ein wenig im I-Net sucht und schaut und auch im HA-Forum, wird man feststellen das es quasi für “alles” bereits irgendwelche Lösungen gibt, nur das diese durch die schnelle Weiterentwicklung von HA z.T. schon wieder überholt sind. :slightly_smiling_face:

Daher finde ich es immer ganz hilfereich wenn man sich selber etwas mehr mit einem Problem befasst, statt einfach nur von irgendwo bzw. irgendwem ein “Stückchen Code” zu bekommen wie z.B.

{{ ((states('sensor.Licht_energy') | float(0) - states('...............') | float(0)) * 0.33) | round(2) }}

den man dann bei sich benutzt, ohne ggf. wirklich verstanden zu haben was man da eigentlich macht. Daher jetzt in dem Fall auch der Link zu dem eher Grundlagen-Video von Simon, um sich mit dem Thema Berechnungen etwas mehr zu befassen und so am Ende zu wissen was man da tut. Ja das kostet etwas Zeit, aber das Thema Berechnungen unter HA kommt halt immer mal wieder vor.

VG Jim

1 „Gefällt mir“

Also das Berechnen sollte nicht das Problem sein. Mein echtes großes Problem ist, das ich nicht weiß, wie ich die Stromkosten zb. für die 3 letzten Monate darstellen sollen, bzw wie ich die getrennt erfassen kann.

Mein Wunsch wäre, das ich im Dashboard eine Anzeige habe, in der ich die Stromkosten einzeln für die letzten 3 Monate sehe.

Ich habe mir schon mit Hilfe eines Helfers einen Entität erstellt, die den Stromverbrauch misst und am ersten immer wieder auf null geht. Wie kann ich den letzten Wert festhalten und als Entität festlegen?