Korrektur Template-Sensor (Stromkosten)

Guten Abend,

Ich muss ein wenig ausholen.

Bei mir habe ich einen Template-Sensor erstellt, der die Total Stromkosten rechnet und anzeigt (Addieren aller Stromzähler (Total Verbrauch) und multiplizieren mit meiner Strompreis Entität). Desweiteren nutze ich diverse Verbrauchszähler, jeweils für täglich, monatlich, Quartal usw. Bei diesen ist jeweils eben dieser Template-Sensor als Eingangssensor definiert. Soweit alles gut.

Nun ist es so, dass mir in den letzten Wochen aufgefallen ist, dass bei einem Neustart von HA, die Stromzähler (Messdosen) scheinbar nicht immer sofort verfügbar sind (Laden der Integration, connecten, auslesen…), was jeweils in einer Fehlerzeile in den Protokollen geführt hat. Eigentlich nicht weiter schlimm, jedoch hab ich mich daran gestört. Um dies zu beheben, habe ich dann einfach die Entitäten in meinem Template-Sensor folgendermassen angepasst, hier ein Beispiel:

Von

states('sensor.stromverbrauch_washer_total_energy') | float

Zu

states('sensor.stromverbrauch_washer_total_energy') | float(0)

Dies hat das Problem natürlich gelöst, da kurzzeitig noch nicht verfügbare Entitäten dann keinen Fehler bei der Berechnung der Stromkosten mehr erzeugt haben.

Nun zu meinem Problem:

Heute ist mir Plötzlich aufgefallen, dass die heutigen Stromkosten deutlich über dem Durchschnitt sind, ein kurzer Blick in alle meine Verbrauchszähler ( täglich, monatlich, Quartal usw.) hat dies bestätigt, da sind jeweils dreimal grosse Sprünge zu verzeichnen. Nun wollte ich diese erstmal korrigieren, was unter den Entwicklerwerkzeugen → Statistik ja möglich ist. Also hab ich bei allen Verbrauchszählern die fehlerhaften Werte angepasst, jedoch wird in den Statistiken der Verbrauchszähler dies immer noch falsch angezeigt, warum ist das so?
Desweiteren habe ich nach der Ursache gesucht und mir fiel plötzlich ein, dass ev. ein Stromzähler kurzzeitig nicht verfügbar war, dieser (dank “float(0)” im Template-Sensor) dann kurzzeitig einen Verbrauch von 0 kWh und kurz darauf wieder seinen Wert bekam, was zu einem enormen Anstieg des Verbrauchs bzw. der Stromkosten führte, welcher dann bei den Verbrauchszählern addiert wurde. Eine kurze Kontrolle festigte meine Vermutung, denn in den Statistiken des Template-Sensors (mit allen Stromzähler Entitäten, welche mit der Strompreis Entität multipliziert wird) sah ich, dass die Stromkosten drei mal im Gesamtwert gefallen und dann kurz darauf direkt wieder auf den normalen Wert zurück ging. Also ich vermute:

Verbrauchszähler nicht verfügbar -> Meldet 0 kWh wegen float(0) -> Stromkosten Total sinken um den Wert des nicht verfügbaren Verbrauchszählers * Strompreis -> Verbrauchszähler wieder verfügbar -> Stromkosten Total gehen auf den ursprünglichen Wert des Verbrauchszählers zurück -> Dies Triggert die Differenz bei den Verbrauchszählern meiner Stromkosten.

Nun ist die Frage, ob es sich dabei um ein Problem handelt? Und wie kann ich die Werte des Template-Sensors korrigieren? Scheinbar bringen die Korrekturen an den Verbrauchszählern nicht wirklich etwas. Übrigens habe ich “float(0)” bei den Entitäten im Template-Sensor wieder entfernt.

Entschuldigt den langen Text. Anbei noch zwei Screenshots, einmal die Statistik des Template-Sensors für die Total Stromkosten und einmal mit der Statistik des Verbrauchszählers für die Stromkosten im aktuellen Quartal.

stromkosten_total

stromkosten_quartal

Freundliche Grüsse

Ich denke das hilft dir weiter:

1 „Gefällt mir“

Super vielen Dank, das schau ich mir an!
Und wie kann ich die Daten in meinem Template-Sensor korrigieren, wenn überhaupt?

Die Daten vom Template-Sensor kann man anscheinend nicht wirklich korrigieren, ich habe das nun so gelöst, dass ich über die Entwicklerwerkzeuge mit dem Dienst “Verbrauchszähler: Kalibrieren” meine Verbrauchszähler (Stromkosten Jahr / Quartal / Monat) angepasst / korrigiert habe. Somit stimmen die aktuellen Werte wieder. Falls jemand einen anderen Lösungsansatz hat, würde ich diesen natürlich trotzdem gerne noch hören :slight_smile: