Katzen vertreiben mit Sprinkler - Bewegungssteuerung - Komponenten?

Hallo Zusammen,

ich habe in meinem Garten ein Katzenproblem und möchte gerne vermeiden, dass die neu angelegten Beete zum Katzenklo werden.

Daher möchte ich gern einen Bewegungsgesteuerten Sprinkler bauen.
Es gibt dazu fertige Lösungen, ich habe auch einen von Royal Gardeneer im Einsatz. Dieser ist nun aber nach kurzer Zeit defekt, zudem lässt sich das Gerät auch nicht anderweitig nutzen. Daher nun die Idee das selber zu bauen. Hierzu ein paar Fragen, bei denen ich mich um eine Einschätzung freuen würde.

Basis soll der Gardena Bluetooth Computer werden, dazu gibts ja das Video von Simon. Dazu ein ESP als Bluetooth Proxy (für mich Neuland, aber dank der guten Anleitung sollte das klappen).

Dann würde ich einen Hue Outdoor Bewegungsmelder und einen Gardena Kreisregner nutzen.

Wie schätzt ihr das ein? Taugt der Hue Bewegungsmelder zur Katzenerkennung? Sollte doch problemlos klappen oder?

Auch die restlichen Komponenten sollten im Zusammenspiel so funktionieren - oder sieht noch jmd. ein Hindernis?

Vielen Dank schon einmal vorab.

Zu dem Bewegungsmelder kann ich dir leider nicht viel sagen, aber ich habe eine Frigate-Kameraerkennung genutzt um damit die Vögel mit deinem Rasensprenger von einer frisch eingesähten Fläche zu verscheuchen - das ging einigermaßen gut.

grafik

Man kann da auch versuchen Katzen zu detektieren - braucht aber etwas Rechenleistung und am besten ein KI-Zusatzmodul.

3 „Gefällt mir“

Okay, das klingt natürlich auch mal ziemlich spannend. Das ist für mich aber noch mehr Neuland wie ESP Home :smiley:

Ich denke die KI Lösung ist mir erstmal zuviel, wenngleich ich das Thema spannend finde.

Ich würde schon erstmal gern per Bewegungsmelder loslegen.

Geil :grin: aber würde bei mir nur bedingt funktionieren, hab mit Amseln probiert, aber die kommen wenn es „regnet“ statt weg zu fliegen, weil die meinen das die Regenwürmer sich blicken lassen :stuck_out_tongue_closed_eyes:

1 „Gefällt mir“