HA mit Decon Stick + Aqara Sensoren

Hallo Community, ich bin neu in dem ganzen Thema und versuche mich mit Raspi+HA+Zigbee durchzuwurschteln. Bislang klappt es ganz gut, allerdings komme ich im Moment nicht weiter. Ich habe mir einen Raspi 400 gekauft und darauf dann HA installiert. Dann habe ich den decon Stick in den Raspi gesteckt und HA hat Ihn automatisch erkannt sodass ich unter Integration eine Conbee II habe. Darin sind nun meine Aqara Sensoren hinzugefügt. Allerdings verliere ich manchmal die Verbindung zu dem ein oder anderen Sensor. Im Netz habe ich dann gelesen, dass ich einen Aqara Steckdose als Repeater verwenden kann. Diesen habe ich da eingesteckt, wo ich gute Signalstärke habe (Zentral im EG) allerdings habe ich das Gefühl, das er das Netz nicht verbessert. Ich habe im Schuppen immernoch keinen Empfang des Sensors.

Benötige ich die originale Hub, sodass die Steckdose als Repeater funktioniert? Oder muss ich die ganzen Zigbee Geräte anders anschliessen/einbinden?

Ich habe gesehen, dass es auch eine Decon Weboberfläche gibt um Lampen hinzuzufügen. Da werden aber keine Sensoren von mir gefunden, sodass ich die Weboberfläche links liegen gelassen habe.

Hier noch ein kleiner Grundriss und einen Ausschnitt aus der Geräteliste mit Empfangsstärke:

Wäre sehr dankbar, wenn mich jemand hiermit unterstützen könnte.
Besten Dank im Voraus.
Grüße Steve

Je nach Art bzw. Hersteller des Sensors musst du den neu anlernen.
Bei Aqara Sensoren ist bekannt, dass die sich nicht im Betrieb an einem neuen Router oder Coordinator anmelden, weil das Zigbee Protokoll nicht komplett integriert ist.
Ich habe kein Conbee, aber bei Z2M kann man beim Anlernen explizit nur z.B. den Plug als Router auswählen, so dass sich der Sensor nur mit genau dem gewünschten Gerät verbinden kann.

1 „Gefällt mir“

Mit deconz hatte ich auch immer Verbindungsabbrüche. Seit ich ZHA nutze ist bisher alles stabil. An verschiedenen aktiven Geräten, wie Steckdosen, kann man auch da direkt Sensoren anlernen.
Gruß, Andreas

1 „Gefällt mir“

schon mal den stick mit nen usb kabel verlängert das er weiter vom pi entfernt ist?

1 „Gefällt mir“

Wow, besten Dank für die schnelle zahlenreiche Antworten!
@silberfuxx: besten Dank! Der Plug wurde als Router erkannt und ich habe soeben gesehen, dass ich am Plug selbst ebenfalls nach “Geräte suchen kann” Prima! Das probiere ich später gleich mal.

Was ich jedoch nicht verstehe ist die Unterschiedliche Signalstärke von Terrassentür und Plug. Diese sind 1m 2m voneinander entfernt und bin davon ausgegangen, das der Aqara Plug einen besseren Empfang hat, als die kleinen Sensoren.

@Andreas, wenn ich das hier nicht ans laufen bringe, dann schaue ich mir das ZHA mal an. Da hat Simon ja auch bereits ein Howto erstellt. Besten Dank an dieser Stelle! :slight_smile:

CAZ: leider noch nicht. Ich habe bereits gesehen dass das Abhilfe schaffen kann. Liegt es an der Nähe zum Raspi selbst, welches eventuell Probleme macht? Ich werde mir mal ein 3m Kabel besorgen

Beste Grüße Steve

ja, so ein Stick sollte so weit wie möglich von anderen Störquellen (Fritzbox, WLan Repeater, Raspi, etc.) weg liegen.

Achso: und an einem USB2 Anschluss, nicht USB3.

1 „Gefällt mir“

Alles klar, daran könnte es liegen. Hab soeben mal ein verlängerungskabel (USB2) bestellt. Der Stick steckt auch am USB2 Port (hatte ich gelesen.

Besten Dank!