Gasheizungen - welche habt ihr mit welchen Möglichkeiten eingebunden

Hallo

Da ich Überlege, meine alte Niedertemperaturheizung gegen eine junge, gebrauchte Brennwertheizung auszutauschen würde mich mal Interessieren, welchen Grad an Integration Ihr für welche Modelle umsetzen konntet.

Ich stelle mir etwa sowas vor (habe meine nachgerüsteten Daten mal als Beispiel eingetragen, wäre aber hauptächlich an integrieten Schnittstellen interessiert):

Modell: Vaillant VKS

Baujahr: 1992

Eingriffsmöglichkeiten mit HA: Tag/Nacht über Shelly mit Wechselrelais, Pumpe an/aus (Tailing nachgerüstet über Shelly Plus 1 EM)

Messmöglichkeiten: Vorlauftemparatur (Über Temp sensor an Shelly 1), Pumpenleistung über Shelly Plus 1 EM), Heizung an/aus über Shelly

Vissmann Vitodens 200 Einbau 2020

42 Entitäten Gesamt
Gasverbrauch - warmwasser und Heizung (taglich/wöchentlich/monatlich das macht HA aber viel besser)
Brenner - Starts - Modulation
Stromverbrauch
Temperaturen Vorlauf Rücklauf Kessel Aussentemperaturfühler

gefühlt endlos und mehr als ich brauche
allerdings ohne HA nur sinnvolle Kurzzeitdaten, das soll HA bei mir ändern durch sinnvolle langzeitdatenspeicherung

grafik.png

grafik.png

grafik.png

solange deine alte Heizung noch funktioniert würde ich keine neue Gasheizung einbauen.
Ich hab vor 2Jahre erneuert....die alte war auch ne Vaillant, hätte allerdings 2-3.000€ in die Reparatur stecken müssen.
Beim aktuellen Stand der Dinge hätte ich wohl ne Wärmpepumpe genommen.
Gerade jetzt ist viel im Umbruch und die Frage nach der Generationengerechtigkeit sollte auch zum Umdenken reizen. Ich persönlich werde wohl den Umbau auf Klimageräte und verstärkte Nutzung von PV vorantreiben, also elektrisch heizen und versuchen den Strom weitgehend selbst zu erzeugen.

Kleiner Nachtrag: Wir heizen auch hybrid mit einer Mischung aus Gasheizung und AC/PV.

Der Shelly für die H-Pumpe ist ein PM und kein EM (habe hier keine Edit-Funktion gefunden)