Festplattenspeicher für Home Assistant

Ich bin gerade dabei meinen NUC einzurichten und spiele mit dem Gedanken mir eine Größe Festplatte zu holen bevor der Spaß erst so richtig los geht. Habe aktuell eine M2 mit 256GB. Simon hat mir mit der InfluxDB etwas Angst gemacht da ich nicht weiß wie viel Daten da wirklich erzeugt werden und wie viel andere AddOns noch so auffressen. Hat da jemand schon Erfahrung? Welche Geschwindigkeit sollte die NVMe eigentlich haben? 2500? 3500? 5000 MB/s? Egal ist eh genug? In einem Backup von Home Assistant kann man sich ja sicher die ganze InfluxDB mit runterladen oder?

wenn Du einen NUC hast, warum teilst du dann nicht alles auf?
Machst proxmox drauf.
HA in eine VM
MariaDB in eine LXC
influxDB in eine weitere LXC
und grafana in noch eine LXC
Dann reicht HA die Mindestanforderung von 32GB und MariaDB und influxDB kann man an den Bedarf anpassen.
Bevor man die influxDB mit allem Müll voll packt überlegen was man definitiv darin haben möchte und dementsprechend nur die gewollten sensoren per Include an die InfluxDB schicken.
Viel Erfolg
Claudius

1 „Gefällt mir“

Hi und Willkommen! :slight_smile:

Was hast du vor, willst du ein Hochhaus automatisieren? :smiley: 256GB reichen m.E. dicke und wenn die DB doch mal ausufert, kannst ja noch Cloudspeicher integrieren und die Backups darauf laden. Ich glaub ne einfache NVMe reicht vollkommen, bei mir läuft HA über Linux (Hybrid SSD/HDD) als VM, mit 32 GB.

Ich denke immer, ein Server muss nicht unbedingt super rennen, der soll stabil laufen, also besser die Hardware ne Nummer langsamer. :wink:

1 „Gefällt mir“

Danke für die Antworten, Da wird’s ja gleich wild :joy: so einfach wie möglich reicht mir erstmal. Mit dem Speicher geht normalerweise schon mal einiges aber man weiß ja nie was da so abgeht :grin:

hier meine CPU-Auslastung. Die Peak sind dumps der MariaDB und influxDB und von HomeAssistant

und hier noch der Disk-Speicherverbrauch der “möglicherweise” wachsenden Komponenten mit aktuell ca. 100Tagen Daten. Wobei die MariaDB nach 30Tagen aufräumt oder aufgeräumt wird. Wenn Du es nicht explizit konfigurierst, dann räumt die MariaDB nach 10Tagen ihre Daten auf.

Du hast mir dem NUC definitiv sehr sehr sehr viel Luft.

Danke für die insights da bin ich erstmal beruhigt :+1:

1 „Gefällt mir“