Fertiges Dashboard übernehmen

Hallo zusammen,

schau mir gerade Home Assistant an und überlege von iOBroker zu HA umzuziehen. Wie immer, aller Anfang ist schwer…
Würde gern ein Dashboard übernehmen (gefällt mir einfach gut) von GitHub.

Ist das möglich und wenn wie???

https://community.home-assistant.io/t/ha-fusion-a-modern-easy-to-use-and-performant-custom-home-assistant-dashboard/662071

vielen Dank schon mal

vg Andreas

Was du dafür tun musst, steht ja im entsprechenden GitHub-Projekt:

Moin,
und willkommen im Forum.

Ich möchte kein Spielverderber sein, aber Du musst Dir bewusst sein, dass das alles noch Beta, sogar Pre Beta Software ist.

Wenn Du in HA einsteigst, kann es schon eine Herausforderung sein, das zu betreiben.

Wie und welche Version von HA nutzt Du?

Dann musst Du das Repository hinzufügen,





Dann hast Du das Repository in HA


Dann kannst Du es zu HA hinzufügen


Hier kannst Du dann einige Einstellungen vornehmen, sollte selbsterklärend sein.
Nach dem Starten, kannst Du im Protokoll schauen, ob alles ok ist und solltest Du so wie ich HA-Fusion nicht in der Seitenleiste anzeigen lässt, kannst Du die Oberfläche so aufrufen

Dann fängt das Konfigurieren an

VG
Bernd

Also ich bin neu in der HA Szene und habe erstmal mit einem minimalistischen Dashboard angefangen: https://www.youtube.com/watch?v=_AHbR7J6fbQ

Das hat bei mir auch sehr gut funktioniert und konnte es so anpassen wie ich es brauche.

So sieht es bei mir aus momentan ist zwar nicht viel kommt aber noch jede menge ideen dazu :slight_smile:

Hallo Bernd,

danke für deine Hilfe. Mir haben echt die drei Punkte gefehlt wo das Repository ins HA geladen werden kann. Die Bedienoberfläche ist mir halt noch nicht ganz geläufig.

Ich betreibe HA auf einem Unraid System als VM Supervised 2024.05.1

Wie muss ich dieses AddOn verstehen. Ist das eine eigene Visualisierung die ich nicht oder kaum anpassen kann. Mir hat halt das Layout gefallen inkl. Farbgebung.

Na ich taste mich mal weiter. Ist schon ziemlich anders, gerade in der Visualisierung als ioBroker.

vg Andreas

Moin,

Gut, dann hast Du ja die Möglichkeit Add-ons zu nutzen.

Das wird schon noch, einfach versuchen, vor größeren Änderungen, einfach ein Backup machen, dann kann man immer wieder zurück.

Ja, Standard ist ja Lovelace/Dashboard, HA-Fusion baut da sein eigenes System, im weitesten Sinne ist das wie beim ioBroker da gibt es ja mehrere Visualisierungen VIS/VIS2, iqontrol, lovelace, …

Du kannst die Möglichkeiten nutzen, die Dir HA-Fusion anbietet, da es noch frühe Beta ist, kann das ein oder andere noch hakeln.

Das ist ja individuell, und Du fängst immer bei Null an und gestaltest es nach Deinen Vorstellungen.
So wie das auf den Bildern aussieht, ist auch vom Entwickler händisch erstellt, anhand seiner HA Installation.

VG
Bernd

Dann will ich eher erst mal beim Standard bleiben.
Aber jetzt weiß ich auf jeden Fall wie man Dinge aus GitHub einbindet.

Danke :pray:

Moin,

Ich glaube, ich verstehe, was Du meinst, aber nicht alles ist so einzubinden, HA ist dreigeteilt, da gibtes

  1. die offiziellen Integrationen, die kommen mit dem Core System
  2. die Add-ons, können Erweiterungen sein,
    • wie InfluxDb, SSH, Grafana oder
    • zusätzliche Integrationen, ZWave, Zigbee
  3. werden Erweiterungen über die HACS = Home Assistant Community Store zur Verfügung gestellt, das sind Erweiterungen, die nicht offiziell von HA geprüft werden, aber das System um einiges an Möglichkeiten erweitert.

Ich denke, dass das ein guter Plan ist, lote erst einmal die Möglichkeiten aus, dann kann man sich immer noch mit den Erweiterungen beschäftigen, wenn der Standard nicht ausreicht.

VG
Bernd