Better Thermostat spielt verrückt - Alternative dazu?

offtopic on
@dieterpapa
Die fritzdect 302 reagieren ja all 4 Min (Ausage fritz support) auf Änderungen und lesen auch einen externen Temp Sensor direkt ein, jedenfalls den fritzdect440 innerhalb der Fritzbox.
Sieht man diese Entität über die Fritz-Integration auch in HA?
Oder ist dies alles nur FritzMagic :slight_smile:
Ich habe im November mal einen in der Hand gehabt und finde diesen Thermostat extrem wertig in der Verarbeitung. (Edit: damals noch ohne HA)
Ich habe ihn nur zurück gegeben weil ein Bug in zusammenwirken mit dem Fritzdect440 sensor besteht. Aber mein Report ist von AVM akzeptiert und ich hoffe auf ein Firmware update :slight_smile:
Nun, dieser Issue besteht nicht in HA wenn die Entität für eine externen Sensor übertragen wird.
offtopic off

Moin, ja, alle DECT TRVs werden über die Fritz Integration mit allen Details in HA angezeigt.

Die Geräte machen einen sehr guten Eindruck auf mich in Bezug auf Zuverlässigkeit, Verarbeitung und Bedienbarkeit. Der Batterieverbrauch ist auch OK, ich denke, dass die Batterien locker zwei Jahre halten. Ab und zu verlieren sie mal die Verbindung, finden diese in der Regel nach kurzer Zeit wieder.

LG Dieter

He, danke für die Info.
Ich überlege mir die 302 auf Grund ihrer Fähigkeit einen externen Temp. Sensor direkt einzulesen wieder zubeschaffen.
Aber ich sehe diese Entität nicht in deinen Screenshot :confused:
Aber vll. ist Sie nur versteckt.

Das geht auch nur in der Fritzbox Oberfläche.

Argh, also eine probitäre Fähigkeit. Damit scheiden diese Themostate für mich trotz Made in Germany Qualität aus… wtf

1 „Gefällt mir“

Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn Du einen externen AVM Temperatursensor nutzt, wird er durch die Fritz Integration in HA zur Verfügung gestellt.
Und in HA kannst Du jeden Sensor nutzen.

Falls Du z.B.: den DECT440 gemeint hast, hier die in HA verfügbaren Entitäten:

Ich meine eine direkte Entität vom fritzdect-302 die ich mit einer externen Temperatur Entität belegen kann. Wenn das nur mit dem dem fritzdect404 geht, egal ob in der FB Oberfläche oder in HA verknüpft, ist das halt probitär und nicht allgemein für all Systeme nutzbar (kein Open-Source). Sprich ich kann diese Funktion nicht mit einen x-beliebigen vorhandenen Sensor in HA nutzen.
Dann würde man auch kein BT brauchen wenn die Raumtemperatur direkt verwendet werden könnte.
Aber vielen Dank für die Info, was mich von einem weiteren Fehlkauf abhält.
Dann bleiben nicht mehr viele Thermostate mit ext. Sensor Eingang auf der Liste.

Genau das ist das Problem. Ich möchte keinen Fritzdect440 benutzen um die Temperatur auszulesen. Weil
a) dieses Produkt hat als reiner (Fritz-only) Temp-sensor viel zu viele nutzlose Funktionen. Ich brauche es nicht als Schalter und es ist somit viel zu teuer.
b) Genau diese Kombination ist Buggy und wird hoffentlich von AVM gefixed.

  • Der dect-302 erwartet alle 4 od. 5 Min einen Temp. Wert.
  • der dect-440 sendet aber nur alle 15 Min einen Temp. Wert.
    Resultat:
    Das Thermostat verarbeitet in Min 0 den Wert vom externen Sensor (dect440), in Min 4 aber kein Signal vom externen Sensor, also wird der Wert vom internen genommen der aber viel höher ist, selbiges für Min 8 und 12 , erst mit Min 16 wird wieder das jetzt wieder vorhandene Signal vom externen Sensor verwendet.
    Sprich das Thermostat regelt ständig hoch und runter, in Realität macht es halt nicht vollständig AUF wenn es soll.
    Ich habe einen Heizkörper (Berliner Altbau) wo mind. ein Temp. Offset von 8 Grad wegen baulicher Gegebenheiten nötig ist. Hier lief der Dect-302 nur gedrosselt wegen dem Bug.
    In einem gepflegten Neubau mit vorbildlicher Wärmedämmung und optimaler Heizkörperinfrastruktur wird man diese Drosselung nicht merken :wink:
    Wie gesagt der Bug ist von AVM akzeptiert.

… ich hoffe das war verständlich, wird auch hier genauer beschrieben. [Problem] - AVM 302 mit 440 erreicht Temperatur einfach nicht | Seite 4 | IP Phone Forum

1 „Gefällt mir“

OK, nun btt:

Heute morgen mit der Beta 7 folgendes festgestllt:

folgendes habe ich heute Morgen festgestellt nachdem ich gestern die neueste Beta installiert habe:

  • Das Springen der Zieltemperatur der Gruppe auf Maximalwert ist immer noch da
  • Das Springen tritt dann auf, wenn
    • Alle gruppierten Entitäten zum Hochheizen auf dem Maximalwert stehen
    • Sich ein Messwert der Ist-Temperatur einer der gruppierten Entitäten ändert.

Noch eine Anmerkung dazu: Eine der gruppierten Climate Entitäten liefert Ist-Temperatur-Messwerte in Zehntel Grad (die Regelung der Gastherme), die anderen 4 Climate Entitäten (Fritz 302) liefern die Ist-Temperatur-Messwerte in 0,5° Sprüngen.

Nachtrag:

Guten Morgen,

ich hatte jetzt noch, wie von KartoffelToby empfohlen, die „Kindersicherung“ der Climate Entities eingeschaltet. Seitdem heizt das System jetzt am Morgen hoch, ohne die Zieltemperatur selbständig zu ändern.
Ich werde das jetzt weiter beobachten - und hoffe, dass das System stabil bleibt.

LG Dieter

:crayon:by HeikoBauer: Zusammenführung Doppelpost. Bitte für Nachträge die Bearbeiten-Funktion nutzen.

Also ich hatte das Problem bisher immer mal nach HA Updates.
Bisher hat immer funktioniert:

  1. Prüfen ob auch BT manuell geupdatet werden kann
  2. HA einmal komplett neu starten
    Ohne zutun hat es bei mir noch nicht rumgesponnen.

Für die Integration eines Kamins musst du etwas anderes basteln bzw mal auch Youtube gucken. Ideal ist hier ein Temperatursensor an Kamin der bei Hitze die Heizung aus macht.
Beispiel: du hat 18°C im Raum, willst aber 23 mit dem Kamin erreichen. Dann kann nach erhitzen des Kamine die Heizung aus gehen.

Zum Problem mit der Überhitzung der Heizkörper beim schließen einiger Thermostate: ich habe noch eine sehr sehr alte Gasheizung, aber auch die regelt über die Rücklauf Temperatur. Das heißt ja: 1x wird mehr heißes Wasser durch die noch offenen Heizkörper gespült, aber nach einer Zirkulation weiß die Heizung bescheid.

Sorry falls ich beim überfliegen etwas nicht gelesen habe, waren ja doch schon einige Beiträge.

Grüße
Maik

Auch noch interessant: was hast du denn in BT für eine Regelung eingestellt? Es gibt ja aggressiv, KI und Standard wenn ich mich recht erinnere. Vlt kann man hier auch etwas probieren.

1 „Gefällt mir“

Moin,

die Geschichte mit dem externen Thermostat ist ja gerade der Grund, warum ich BT verwende. Das externe Thermostat ist genau dazu da, die Temperaturerhöhung durch den Kaminofen zu erfassen und dadurch die Heizkörper sowie die Heizung runterzuregeln.
Aktuell teste ich noch verschiedene Einstellungen der Regelungsalgorithmen in BT sowie des Heizungssystems.

Die Regelung per se funktioniert jetzt seit ein paar Tagen, da aber meine Heizungsanlage weitgehende Eingriffe in die Parameter zulässt, werde ich erst noch weiter tüfteln…

LG Dieter

Ich habe die 8 Grad gefunden, die werden von dem Fritz301 mitgebracht als Attribut.
Ich weiß aber leider nicht, wo ich das ändern kann.

Update 05.04.24

Ich habe den Übeltäter bei mir gefunden. Wie auch immer hat die Tuya-Integration, obwohl ich nur eine Lampe damit steuere meine Fritz-Thermostate (und nur die!!) immer wieder auf 8 Grad eingestellt.
Ich war mit der Lame und dem Gebastele bei Tuya sowieso nicht zufrieden, aber das hat jetzt die Geschichte von Tuya in meinem HA beendet. Jetzt fliegt Tuya raus!

@dieterpapa Kann das bei Dir auch der Fall sein?