Balkonkraftwerk Stromkreise

Hi, eine etwas ungewöhnliche Frage aber…
Ich beabsichtige mir ein Balkonkraftwerk (600W) anzuschaffen um dieses auf mein Terrassendach zu installierten um es dann in HA zu integrieren.
Direkt unter dem Terrassendach befindet sich eine Außen Steckdose. Also grds. ganz einfach Stecker rein fertig aber nun meine eigentliche Frage.
Werden nun durch das Kraftwerk “nur” die Verbraucher mit Strom versorgt, welche am Stromkreis der Außensteckdose hängen oder auch beispielsweise mein Router oder Bildschirm im HWR weil grds. “trifft” sich ja alles im Schalterschrank…
Danke!
Marco

Hallo, das spielt für den Hausverbrauch keine Rolle, wo Deine Verbraucher oder das BKW angeschlossen sind, Dein Zähler saldiert die Phasen.

LG Pit

Hi Danke! Musste eben über meine eigene Frage schmunzeln.
Klar, logisch! Danke!

Hallo, noch ein, zwei Tipps, die 600Watt haste nicht immer und ich würde mal nachschauen, was Du für eine Grundlast hast. Alles, was Du in der Zeit, in der die Solaranlage den Strom generiert, nicht verbrauchst, geht natürlich ins Stromnetz Deines Versorgers und das wird auch im Zähler erfasst. Auch solltest Du darauf achten, ob Du wirklich einen saldierenden Zähler hast. Nicht dass Du einen Allways Positive Zähler hast, der würde den überschüssigen Strom, der ins Netz geht, als Verbrauch rechnen.

Wenn man einen modernen Zähler mit Rücklaufsperre hat, dann geht der Strom ins Netz, wird aber nicht gezählt. Der Zähler bleibt bei Null stehen. Alle modernen Zähler sind saldierend. Hast Du noch einen Ferrariszähler gehts Dir besonders gut. Der läuft dann rückwärts, was im Moment noch geduldet wird …