Backup Proxmox+HA

Hallo Zusammen,

ich habe nach der Anleitung eine Proxmox Umgebung auf einem alten Desktop PC aufgesetzt.
Der PC hat derzeit eine SATA-SSD, auf der alle Daten gespeichert sind.
Zusätzlich laufen auf dem Proxmox auch noch eine VM mit einer Pi-Hole Installation, sowie bald wahrscheinlich ein Self-Hosted Bitwarden.

Nun mein Problem. Wenn die SSD stirbt, ist alles weg. Alle Daten Installationen und VMs. Da hilft es mir auch nicht wirklich Snapshots der VMs oder Backups in Homeassistant zu machen.
Sollte mir die SSD ausfallen, müsste ich erstmal Proxmox neu installierten, was auch wieder dauert und dann versuchen aus den Snapshots die VMs wieder herzustellen.

Ich hatte mir überlegt eine zweite SSD einzubauen und die Proxmoxinstallation mit allen VMs, Daten usw. zu spiegeln. Wenn die SSD ausfällt, wäre ich dann sofort wieder einsatzbereit.

Meine Frage, an die, die auch HA auf Proxmox betreiben, wie löst ihr das mit Backups und Ausfallsicherheit?

Danke schonmal

Hallo @Agilolfinger und willkommen an Bord.

Ich habe einen Backup-Job im Rechenzentrum von Proxmox erstellt und sichere die Daten einmal pro Tag auf ein NAS.

Grüße
LL

Da gibts viele Möglichkeiten. Wie @LuckyLuke sagt Backups Jobs machen, ich denke
a) mit der Proxmox Backup Lösung PBS?
B) Imaging deiner SSD regelmäßig mit Macrium oder Acromis Boot Disk o.ä
C) Proxmox Cluster ?

Nur als Ideen. Ich machs aktuell noch manuell aber die meisten die ich kenne setzen glaube ich pbs ein

Ich setze auch den PBS ein. Nachts wird er per Wake on lan von der PVE aufgeweckt, fährt die Backup-, Komprimierungs- und Purge-Jobs durch und fährt sich danach wieder runter.

Hardware: Alter NUC mit 500GB externer SSD. Reicht bei 2 VMs und 5 LXC Containern (300GB) für ca. 12 Tage.

Hallo Zusammen,

vielen Dank schonmal für eure Antworten.
Leider kenne ich die PBS Lösung nicht. Werden hier nur die VMs gesichert, oder tatsächlich die komplette Umgebung.
Sollte mal irgendwas kaputt gehen, will ich nicht erst meinen Client abbauen, zu meinem Arbeitsplatz bringen, Monitor, Maus und Tastatur anschließen, Proxmox wieder installieren und konfigurieren um dann die VMs reinzuladen.

Danke!

@Agilolfinger PBS heißt Proxmox Backup Server und damit werden die VMs und die Container gesichert, aber nicht der Proxmoxserver als solches

Aber du könntest einfach einen 2te Server mit Proxmox installieren und ein Cluster daraus machen dor wüdest dann imm Fehlerfall auch dieaschine wieder laufen lassen können.

Gruß Markus